Erweiterte Funktionen

Nornickel schätzt Umweltschaden auf 21,4 Mrd. Russische Rubel


12.10.20 09:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Nornickel hat bekannt gegeben eine Antwort auf die Anschuldigungen des Regulators (Rozprirodnadzor) gegen ihre Tochtergesellschaft NTEC an das Schiedsgericht von Krasnoyarsk in Bezug auf entstandene Umweltschäden (Fuel Spill) abgegeben zu haben, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Dabei schätze das Unternehmen den entstandenen Schaden auf 21,4 Mrd. RUB (Russischer Rubel) im Gegensatz zu den Schätzungen des Regulators, welche sich auf 148 Mrd. RUB belaufen hätten. Rozprirodnadzor sei deutlich von der existierenden Methodologie - vordergründig mit der Verwendung eines "nonaction"-Multiples von 5x - abgewichen, so das Unternehmen. NTEC habe ohne Zeitverzögerung mit den Aufräumarbeiten begonnen und ein Multiple von 1,1x wäre dementsprechend anzuwenden. (Ausgabe 24 vom 08.10.2020) (12.10.2020/alc/n/a)