Nordex setzt ihren Erfolg in Argentinien fort - Genneia bestellt 26 Anlagen vom Typ N131/3900 - Anleihenews


02.10.17 11:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Nordex-Gruppe (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) setzt ihren Erfolg in Argentinien fort: jetzt hat der Hersteller den Auftrag für die Lieferung und schlüsselfertige Errichtung von 26 Turbinen der Baureihe N131/3900 für den Windpark "Pomona" erhalten, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Bauvorbereitungen werden 2017 starten und die Installation der Anlagen wird dann Anfang 2019 erfolgen. Zudem ist der Service über eine Laufzeit von zehn Jahren im Leistungsumfang enthalten.

Kunde ist der unabhängige Kraftwerksbetreiber Genneia, der über umfangreiche Erfahrungen und zahlreiche Projekte in Argentinien verfügt. Der Park wird in Pomona, Rio Negro errichtet. Hier herrschen mittlere Windgeschwindigkeiten von 8,6 m/s, die auf einer Turmhöhe von 120 Metern optimal genutzt werden können.

Bereits Anfang des Jahres 2017 hatte Nordex zwei Aufträge für zusammen 148 MW aus der ersten Ausschreibung erhalten. Der neue Auftrag stammt aus der Ausschreibung "RenovAR 1.5", die im November 2016 erfolgt war.

Die Nordex-Gruppe im Profil

Die Gruppe hat rund 21 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von EUR 3,4 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5 - bis 4,5-MW-Klasse, die auf Marktanforderungen in entwickelten Märkten und Schwellenländern ausgelegt sind.

Genneia

Genneia ist ein führender Anbieter von innovativen Energielösungen und zählt zu den wesentlichen Investoren von Erneuerbare Energien Projekten in Argentinien. Das Unternehmen betreibt heute Windparks mit einer Leistung von rund 550 MW. Dazu gehören die Projekte Madryn (220 MW) und Rawson (77 MW), die aktuell erweitert werden. In der Ausschreibung RenovAR 1 und 1.5 hat Genneia Zuschläge für die Projekte Chubut Norte (28,35), Villalonga (50 MW) und Pomona (101,4 MW) erhalten. (02.10.2017/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
8,649 € 8,523 € 0,126 € +1,48% 15.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0D6554 A0D655 21,66 € 7,09 €