Nordex erreicht Meilenstein: 1000ste Betonturm für eigene Windenergieanlagen ist gefertigt - Anleihenews


05.11.19 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Nordex Group (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) hat einen Meilenstein erreicht: Der 1000ste selbstgefertigte Betonturm für eine AW125/3000 Anlage verließ das brasilianische Werk Lagoa do Barro do Piauí für den 595-MW-Windpark "Lagoa dos Barros", so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Auf der Grundlage des aktuellen Auftragsvolumens für Anlagen der AW-Plattform wird die Nordex Group bis Ende 2020 weitere 1000 Betontürme fertigen.

Rund 15 bis 20 Prozent der Gesamtkosten einer Windenergieanlage entfallen auf den Turm und die damit einhergehenden Logistikkosten für den Transport zum Windpark. Die lokal gefertigten Betontürme der Nordex Group bieten sich in vielen Fällen als kostengünstigste Lösung an.

So setzt die Nordex Group neben Stahlrohr- und Hybridtürmen auch auf reine Betontürme für Teile ihres Produktprogramms. Dabei ist die Fertigung für die Betonturmsegmente mobil konzipiert und liegt immer nahe am Windpark, so dass die Logistikkosten entsprechend gering ausfallen. Die Fertigung vor Ort ermöglicht es Kunden zudem, mögliche Anforderungen bezüglich lokaler Wertschöpfung im Land zu erfüllen und schafft direkte und indirekte Arbeitsplätze.

Bei der Herstellung von Betontürmen blickt die Nordex Group mittlerweile auf 13 Jahre Erfahrung zurück. Im Jahr 2006 wurde die erste AW1500-Turbine auf einem 80-Meter-Betonturm in Spanien errichtet. Insgesamt kann die Nordex Group bei ihrem internationalen Wachstumspfad heute weltweit auf elf solcher mobiler Fertigungen für Betontürme zurückgreifen. (05.11.2019/alc/n/a)