Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Zeichnungsstart für NZWL-Anleihe 2018/24 am 5. November - Anleihenews


02.11.18 17:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Zeichnungsstart am 5. November - die Angebotsfrist für die neue sechsjährige Unternehmensanleihe der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) startet am Montag, den 5. November 2018, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Der angebotene Minibond 2018/24 (ISIN DE000A2NBR88 / WKN A2NBR8) habe ein Volumen von bis zu 12,5 Millionen Euro und werde mit 6,5% p.a. verzinst. Die Mindestzeichnungssumme betrage 1.000 Euro. Es sei bereits die vierte Unternehmensanleihe des Leipziger Automobilzulieferers.

Zeichnung über "DirectPlace"

Interessierte Privatanleger in Deutschland und Luxemburg könnten ihr Zeichnungsangebot während des Angebotszeitraums vom 5. bis 13. November 2018 mittels ihrer depotführenden Bank über die Zeichnungsfunktionalität "DirectPlace" der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssystem XETRA stellen.

Institutionelle Investoren könnten direkt über die Quirin Privatbank AG in ihrer Funktion als Bookrunner zeichnen.

Hinweis: Als Financial Advisor fungiert die DICAMA AG.
Eckdaten der NZWL-Anleihe 2018/24
Emittentin: Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH
Volumen: Bis zu 12,5 Mio. Euro
ISIN/WKN: DE000A2NBR88/A2NBR8
Unternehmensrating: B (Creditreform Rating AG, Januar 2018)
Kupon: 6,5% p.a.
Ausgabepreis: 100%
Stückelung: 1.000 Euro
Angebotsfrist: 05.11. - 13.11.2018
Valuta: 15.11.2018 (voraussichtlich)
Zinszahlung: Jährlich, nachträglich zum 15.11. eines jeden Jahres (erstmals 2019)
Rückzahlungstermin: 15.11.2024
Rückzahlung: 100%
Status: Nicht nachrangig, nicht besichert
Kündigungsrecht: Sonderkündigungsrecht der Emittentin:
- Ab 15.11.2021 zu 101,5% des Nennbetrags
- Ab 15.11.2022 zu 101,0% des Nennbetrags
- Ab 15.11.2023 zu 100,5% des Nennbetrags
Sonderkündigungsrecht der Anleihegläubiger u. a. bei:
- Kontrollwechsel
- Drittverzug
- Wert veräußerter Vermögensgegenstände >50% der konsolidierten Bilanzsumme
- weiteren in den Anleihebedingungen aufgeführten Gründen (siehe Wertpapierprospekt)
Covenants: - Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
- Verschuldungsbegrenzung (Net debt/EBITDA: < 6,5)
- Ausschüttungsbeschränkung auf max. 25% des HGB-Jahresüberschusses bereinigt um Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsgangs
Anwendbares Recht: Deutsches Recht
Prospekt: Von der CSSF (Luxemburg) gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die BaFin (Deutschland)
Börse: Open Market der Deutsche Börse AG (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse)
Financial Advisor: DICAMA AG
Bookrunner: Quirin Privatbank AG

Die NZWL habe im ersten Halbjahr 2018 sowohl ein Umsatz- als auch ein Ertragswachstum verzeichnen können. Der Konzernumsatz habe sich von 48,1 auf 55,2 Millionen Euro verbessert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sich um 8,9% von 5,6 auf 6,1 Millionen Euro erhöht. Der Konzerngewinn habe von 0,6 auf 0,7 Millionen Euro zugenommen.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (02.11.2018/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,689 € 100,50 € 0,189 € +0,19% 16.11./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2NBR88 A2NBR8 101,64 € 100,40 €