Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH: Unternehmens-Rating mit "B" bestätigt


08.02.18 11:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die Creditreform Rating hat das Unternehmens-Rating der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH mit "B" und einem stabilen Ausblick bestätigt, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die drei Unternehmensanleihen des Leipziger Motoren- und Getriebeproduzenten würden derweil allesamt deutlich über 100% notieren.

Rating-Begründung

Maßgeblich für die Ratingeinschätzung sei laut Analysten die auf schwachem Niveau verbleibende Bilanzbonität mit einer in Relation zur operativen Ertragskraft hohen Verschuldung sowie die mit erhöhten Risiken einhergehenden Außenstände gegenüber der nahe stehenden Neue ZWL Zahnradwerke Leipzig International GmbH (NZWLI) bzw. ihrer chinesischen Tochtergesellschaft Neue ZWL Transmission Technology and Production (Tianjin) Co., Ltd (NZWL TTP).

Die aktuell positive Geschäftsentwicklung der NZWL TTP sowie die frühzeitige Refinanzierung eines Teilbetrages der im März 2019 fälligen ersten Anleihe 2014/19 würden hingegen stabilisierend auf das Rating wirken. NZWL weise für 2017 eine bei steigenden Umsätzen unterproportionale Ergebnisentwicklung auf. Die für das laufende Geschäftsjahr prognostizierte Verbesserung des Ergebnisses bleibe nach Meinung der Analysten abzuwarten.

NZWL-Anleihen deutlich über pari

ANLEIHE CHECK I: Die im März 2014 emittierte Anleihe 2014/19 der Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH sei mit einem Zinskupon von 7,50 Prozent p.a. ausgestattet und habe eine Laufzeit bis zum 04.03.2019. Im Rahmen der Anleiheemission seien insgesamt 25 Millionen Euro platziert worden. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin sei in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Der Anleihe-Kurswert liege gegenwärtig bei 103,5% (Stand: 07.02.2018).

ANLEIHE CHECK II: Die im Februar 2015 emittierte NZWL-Unternehmensanleihe 2015/21 sei ebenfalls mit einem Zinskupon von 7,50 Prozent p.a. ausgestattet und habe eine Laufzeit bis zum 17.02.2021. Im Rahmen der Anleiheemission seien insgesamt 25 Millionen Euro platziert worden. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin sei auch hier nicht vorgesehen. Die Anleihe notiere aktuell bei 105,5% (Stand: 07.02.2018).

ANLEIHE CHECK III: Die ausschließlich im Rahmen des Umtauschangebotes an die Gläubiger der Anleihe 2014/19 angebotene NZWL-Anleihe 2017/22 (ISIN DE000A2GSNF5 / WKN A2GSNF) sei mit einem Zinskupon von 7,25% p.a. (Zinstermin jährlich am 08.12.) ausgestattet und habe eine Laufzeit bis zum 08.12.2023. Das Emissionsvolumen liege bei 15 Millionen Euro. Im Rahmen des Umtauschangebots hätten die Gläubiger der Anleihe 2014/19 Umtauschaufträge im Gesamtvolumen von rund 8,2 Millionen Euro eingereicht. Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten seien in den Anleihebedingungen ab 08.12.2020 zu 101,5%, ab 08.12.2021 zu 101,0% und ab 08.12.2022 zu 100,5% des Nennwertes vorgesehen. Außerdem sei in den Anleihebedingungen eine Ausschüttungsbeschränkung von max. 25% des Jahresüberschusses festgelegt. Die dritte NZWL-Anleihe notiere derzeit bei 107,5% (Stand: 07.02.2018).

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 07.02.2018) (08.02.2018/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,76 € 101,26 € -0,50 € -0,49% 18.12./17:41
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1YC1F9 A1YC1F 105,49 € 100,00 €
Werte im Artikel
104,00 plus
+0,97%
103,30 plus
0,00%
100,76 minus
-0,49%