Neue JDC-Anleihe: Prospekt gebilligt - Zeichnungsphase vom 11. bis 27. November 2019


08.11.19 13:15
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Wertpapierprospekt gebilligt und Angebotszeitraum festgelegt - die neue 5,50%-Anleihe der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH kann zwischen dem 11.11. und 27.11.2019 gezeichnet werden, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Gleichzeitig finde auch eine Privatplatzierung bei qualifizierten Anlegern und ein Umtauschangebot bis zum 22.11.2019 statt.

ANLEIHE CHECK: Die besicherte JDC-Unternehmensanleihe 2019/24 (ISIN DE000A2YN1M1 / WKN A2YN1M) habe eine Laufzeit von fünf Jahren. Das Emissionsvolumen betrage bis zu 25 Mio. Euro und die Verzinsung belaufe sich auf 5,5% pro Jahr. Die Einbeziehung der Anleihe in den Handel im Open Market (Freiverkehr) der Börse Frankfurt erfolge am Ausgabetag, d.h. voraussichtlich am 2. Dezember 2019.

Umtauschangebot starte ebenfalls am 11.11.2019

Das Umtauschangebot im Verhältnis eins zu eins an die Inhaber der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH Anleihe 2015/20 beginne ebenfalls am 11.11.2019, ende aber bereits am 22.11.2019 um 18 Uhr. Der Umtausch erfolge zum Nennbetrag zuzüglich der Stückzinsen, darüber hinaus würden Investoren einen Zusatzbetrag in Bar in Höhe von EUR 10,00 je getauschter Schuldverschreibung erhalten.

CSSF billigt Wertpapierprospekt

Die luxemburgische Commission de Surveillance du Secteur Financier ("CSSF") habe am Mittwochabend (06.11.) den Wertpapierprospekt für die neue Anleihe der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH, einer einhundertprozentigen Tochtergesellschaft der JDC Group AG, gebilligt. Der Wertpapierprospekt stehe ab sofort auf der Internetseite der Emittentin (www.anleihe2019.jungdms.de) und der Börse Luxemburg (www.bourse.lu) zur Verfügung.

INFO: Die Transaktion werde durch die BankM - Repräsentanz der flatex Bank AG, Frankfurt/Main, in ihrer Funktion als Global Coordinator und Bookrunner FEDerführend begleitet, als Selling Agent sei die GBR Financial Services GmbH tätig.

Mittelverwendung

Die Mittelzuflüsse aus der Emission sollten für die Refinanzierung der ausstehenden JDC-Anleihe (ISIN DE000A14J9D9 / WKN A14J9D) mit Fälligkeit am 21. Mai 2020 sowie zur Finanzierung des weiteren organischen und anorganischen Wachstums der JDC-Gruppe verwendet werden.

Hintergrund: Mit den Mitteln aus der Anleihe 2015/20 habe die JDC Group in den vergangenen Jahren erfolgreich eine White-Label-Plattform entwickelt, deren Technologie sowohl Großkunden als auch allen anderen angebundenen Vermittlern von Frontend bis Backend eine umfassende Abwicklungsarchitektur aus einer Hand ermögliche. Outsourcing-Verträge mit mehreren Großkunden seien 2019 angelaufen und würden für einsetzende Skalierungseffekte und zunehmende wiederkehrende Erträge sorgen.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 07.11.2019) (08.11.2019/alc/n/a)