Neue Goldman Sachs-Anleihen mit anfänglichem Festzinssatz - Anleihenews


22.07.21 11:00
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs emittiert zwei neue US-Dollar-Anleihen mit einem anfänglichen Festzins, so die Börse Stuttgart.

Die erste Anleihe (ISIN US38141GYJ74 / WKN A3KT9W) weise bei einer Fälligkeit zum 21.07.2032 ein Emissionsvolumen von vier Milliarden US-Dollar auf. In der Festzinsperiode bis zum 21.07.2031 betrage der Zinssatz 2,383%. Danach würden die Zinsen quartalsweise bis zum Laufzeitende ausgezahlt. Die Verzinsung sei abhängig von der Secured Overnight Financing Rate (SOFR) mit einem Aufschlag von 1,2483%.

Die zweite Anleihe (ISIN US38141GYK48 / WKN A3KT9V) mit Fälligkeit zum 21.07.2042 habe ein Emissionsvolumen von 1,5 Milliarden US-Dollar. Hier sei der Zinssatz in der Festzinsperiode bis zum 21.07.2041 mit 2,908% festgesetzt. Auch hier würden die Zinsen anschließend quartalsweise bis zum Laufzeitende ausgezahlt und seien abhängig von der Secured Overnight Financing Rate (SOFR) mit einem Aufschlag von 1,472%.

Bei beiden Anleihen entspreche der Mindestbetrag der handelbaren Einheit 1.000 US-Dollar in kleinsten handelbaren Einheiten von ebenfalls 1.000 US-Dollar. S&P vergebe für die langfristigen Schulden von Goldman Sachs ein BBB+ Rating. Goldman Sachs könne die Anleihen vorzeitig kündigen. (Bonds Weekly Ausgabe vom 22.07.2021) (22.07.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,565 $ 101,59 $ -0,025 $ -0,02% 05.08./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US38141GYJ74 A3KT9W 102,16 $ -   $
Werte im Artikel
101,57 minus
-0,02%
101,67 minus
-0,39%