Neue 8,00%-Anleihe der Agri Resources Group S.A. erhält Nachhaltigkeits-Bestätigung - Anleihenews


18.02.21 13:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Neue Hintergründe und Details zur Agri Resources-Anleihe 2021/26 - das auf den nachhaltigen Anbau und die Verarbeitung von Agrarprodukten spezialisierte Unternehmen begibt eine fünfjährige Unternehmensanleihe (ISIN DE000A287088 / WKN A28708) mit einem Volumen von bis zu 50 Mio. Euro, die jährlich mit einem Kupon von 8,00% p.a. verzinst wird, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die neue Anleihe werde als Sustainability Bond (Anleihe mit Nachhaltigkeitscharakter) gemäß der Definition der International Capital Markets Association (ICMA) eingestuft. Die Anleihemittel würden demnach für "grüne" und soziale Projekte verwendet.

Sustainability Bond

Was bedeute Sustainability Bond in diesem Fall? Die Vigeo Eiris, eine Tochtergesellschaft von Moody's und Weltmarktführer für ESG-Bewertungen bestätige, dass das Sustainability-Bond-Rahmenwerk der Agri Resources Group im Einklang mit den vier Kernprinzipien der ICMA Green and Social Bond Principles stehe.

Die Erlöse aus der Anleihe würden zur Finanzierung und Refinanzierung einer Kombination von vorselektierten und geprüften grünen und sozialen Projekten verwendet. Konkret liege der Fokus der Agri Resources Group auf dem weiteren Ausbau ihrer Aktivitäten in Madagaskar, Ghana, Mauritius und Benin. Diese Aktivitäten würden sich hauptsächlich auf drei Kategorien konzentrieren: Weiterentwicklung der aktuellen nachhaltigen Landwirtschaft, neue Projekte für ein ökologisch nachhaltiges Management lebender natürlicher Ressourcen und der Landnutzung sowie neue Projekte für sozioökonomischen Fortschritt und Empowerment.

Fokussierung auf 4 SDGs

Die Agri Resources Group verfolge insbesondere, aber nicht nur die folgenden SDGs (Sustainable Development Goals der UN): 1 Keine Armut, 2 Kein Hunger, 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum und 15 Leben an Land. Dazu arbeite Agri Resources mit Partnern - u.a. mit lokalen, gemeindebasierten Organisationen, Allianzen aus dem Privatsektor, externen Zertifizierungsstellen und Entwicklungsfinanzierern zusammen, um diese Ziele zu erreichen.

"Die nachhaltige Entwicklung unserer Aktivitäten hat stark zu unserem Wachstum beigetragen. Aus unserer Sicht ermöglicht uns die Verwendung der Erlöse aus unserem Sustainability Bond, unsere Umwelt- und Sozialwirkung weiter zu verstärken, und stellt zudem einen echten Mehrwert dar - sowohl für unsere bestehenden als auch für potentiell neue Investoren. Auch unsere bestehenden Anleihegläubiger investieren bei einem Umtausch oder einer erweiterten Beteiligung in ein Unternehmen, das sich bereits in einer völlig neuen Wachstumsphase befindet", sage Frédéric Dalmasie, CEO der Agri Resources Group.

Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich angestrebt

Die Agri Resources Group strebe bis 2024 nach eigenen Angaben ein jährliches Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich an. Auch die Erträge sollten überproportional stark wachsen. Wesentliche Wachstumstreiber seien zum Beispiel der stetig steigende Bedarf an Grundnahrungsmitteln im afrikanischen Markt und die wachsende Nachfrage nach Spezialitäten in Europa. Zu den Produkten der Agri Resources Group würden zum Beispiel der Anbau von Reis und Sojabohnen in afrikanischen Ländern wie Ghana oder der Republik Kongo oder der Anbau von zertifizierter Bio-Vanille auf Mauritius gehören.

Zeichnungsphase für Anleihe

Interessierte Anleger könnten vom 24. Februar 2021 bis zum 10. März 2021 (12:00 Uhr MEZ) über die Zeichnungsfunktionalität "Direct Place" der Börse Frankfurt im Handelssystem XETRA die Agri Resources-Anleihe 2021/26 zeichnen. Gleichzeitig werde die futurum Bank AG als Bookrunner eine Privatplatzierung ausschließlich an qualifizierte Investoren in Deutschland und bestimmten anderen europäischen Ländern durchführen.

INFO: Die neue Anleihe 2021/26 solle am 17. März 2021 zum Handel im Open Market der Börse Frankfurt (Segment Quotation Board) zugelassen werden.

Umtauschangebot für Alt-Anleger

Darüber hinaus könnten Inhaber der bestehenden 8,00%-Agri Resources-Anleihe 2016/21 mit einem Nennbetrag von je 10.000 Euro ihre Schuldverschreibungen 2016/21 im Umtauschverhältnis von 1 zu 10 in die angebotenen neuen 8,00% Schuldverschreibungen 2021/2026 mit einem Nennbetrag von je 1.000 Euro vom 19. Februar 2021 bis 5. März 2021 (12:00 Uhr MEZ) umtauschen. Anleger, die an dem Umtauschangebot teilnehmen würden, würden zusätzlich die aufgelaufenen Stückzinsen erhalten.

Eckdaten der Agri Resources-Anleihe 2021/26:

Emittentin: Agri Resources Group S.A.
Finanzierungs-instrument: Sustainability Bond
Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro
Kupon: 8,00% p.a.
Ausgabepreis: 100%
Stückelung: 1.000 Euro
Umtauschverhältnis: 1:10 (Stückelung der Schuldverschreibungen 2016/2021: 10.000 Euro)
Umtauschfrist: 19. Februar 2021 bis 5. März 2021 (12 Uhr MEZ)
Zeichnungsfrist: 24. Februar 2021 bis 10. März 2021 (12 Uhr MEZ)
Valuta: 17. März 2021
Laufzeit: 5 Jahre: 17. März 2021 bis 17. März 2026 (ausschließlich)
Zinszahlung: Jährlich, nachträglich am 17. März eines jeden Jahres (erstmals 2022)
Rückzahlungstermin: 17. März 2026
Rückzahlungspreis: 100%
Status: Nicht nachrangig, unbesichert
Sonderkündigungsrechte der Emittentin: Ab 17. März 2023 zu 102% des Nennbetrags
Ab 17. März 2024 zu 101,5% des Nennbetrags
Ab 17. März 2025 zu 101% des Nennbetrags
Kündigungsrechte der Anleihegläubiger und Covenants: Kontrollwechsel Negativverpflichtung Mindest-Eigenkapitalquote von 25% Keine unzulässigen Ausschüttungen Berichterstattung bzgl. Projektfortgang und Verwendung des Emissionserlöses
Anwendbares Recht: Deutsches Recht
Prospekt: Von der Commission de Surveillance du Secteur ("CSSF") in Luxemburg gebilligter Wertpapierprospekt mit Notifizierung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") in Deutschland Die Billigung des Prospekts sei nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen.
Zulassung zum Handel: Quotation Board, Freiverkehrssegment der Frankfurter Wertpapierbörse
Bookrunner: futurum bank AG
Hinweis: Der Wertpapierprospekt sei von der Luxemburger Finanzmarktaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) notifiziert worden. Er sei auf der Webseite der Agri Resources Group S.A. (www.agri-resources.com/bond) verfügbar.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (18.02.2021/alc/n/a)