NZWL bietet Anlegern erneut Anleihen-Tausch an


10.04.18 09:15
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Erneutes Tauschangebot - die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH (NZWL) bietet den Gläubigern ihrer beiden Anleihen aus den Jahren 2014 und 2015 (jeweils Zinskupon von 7,50% p.a.) ein freiwilliges, öffentliches Umtauschangebot in die 2017 aufgelegte NZWL-Anleihe (Kupon von 7,25% p.a.) an, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Bereits im vergangenen Jahr habe das Unternehmen einen Umtausch in die Anleihe 2017/23 angeboten, damals allerdings nur den Inhabern der 2014er Anleihe.

Das Emissionsvolumen betrage in der neuen Umtauschrunde bis zu 6,811 Millionen Euro, nachdem die Gläubiger der Anleihe 2014/19 im Dezember 2017 bereits 8,189 Millionen Euro getauscht hätten. Das Gesamtvolumen der 2017er Bonds sei auf 15 Millionen Euro begrenzt ist.

Umtausch zwischen dem 11.04. und 18.05.2018 möglich

Vom voraussichtlich 11. April 2018 bis zum 18. Mai 2018 (vorzeitige Schließung vorbehalten) könnten Inhaber der NZWL-Anleihen 2014/19 sowie 2015/21 ihre Schuldverschreibungen im Verhältnis eins zu eins in die angebotenen, neuen 7,25%-Anleihen 2017/23 tauschen.

Wichtiger Hinweis: Im Fall einer Überzeichnung sei die Anleihe 2014/19 bevorrechtigt.

NZWL-Anleihe 2017/23

ANLEIHE CHECK: Die ausschließlich im Rahmen des Umtausches angebotene Anleihe 2017/23 (ISIN DE000A2GSNF5 / WKN A2GSNF) sei mit einem Zinskupon von 7,25% p.a. (Zinstermin jährlich am 08.12.) ausgestattet und habe eine Laufzeit bis zum 08.12.2023. Das Emissionsvolumen sei auf bis zu 15 Millionen Euro begrenzt. Die NZWL-Anleihe 2017/23 solle voraussichtlich am 29. Mai 2018 in die bereits bestehende Notierung im Open Market der Börse Frankfurt einbezogen werden.

Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten seien in den Anleihebedingungen ab 08.12.2020 zu 101,5%, ab 08.12.2021 zu 101,0% und ab 08.12.2022 zu 100,5% des Nennwertes vorgesehen. Außerdem sei in den Anleihebedingungen eine Ausschüttungsbeschränkung von max. 25% des Jahresüberschusses festgelegt.

Stückzinsen bei Tausch

Diese Rechnung sollten Anleger beachten: Anleihegläubiger, die das NZWL-Umtauschangebot annehme würden, würden voraussichtlich aufgelaufene Stückzinsen von 17,67 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2014/19 bzw. von 20,75 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2015/21 erhalten. Demgegenüber seien voraussichtlich je erhaltene Schuldverschreibung 2017/23 Stückzinsen von 34,16 Euro an NZWL zu entrichten. Per Saldo ergebe sich daraus für den Anleihegläubiger voraussichtlich ein zu zahlender Stückzinsausgleich von 16,49 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2014/19 bzw. von 13,41 Euro je umgetauschte Schuldverschreibung 2015/21.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 09.04.2018) (10.04.2018/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
103,05 € 103,50 € -0,45 € -0,43% 12.11./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2GSNF5 A2GSNF 115,00 € 102,60 €