Mutares veräußert Norsilk erfolgreich an Protac - Anleihenews


05.10.21 08:18
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN DE000A2NB650/ WKN A2NB65) hat ihre Tochtergesellschaft Norsilk erfolgreich an Protac, ein französisches Unternehmen der Groupe Rose, verkauft, so die Mutares SE & Co. KGaA in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Norsilk wurde 2015 von der finnischen Metsä-Gruppe übernommen. Nach einem erfolgreichen Restrukturierungsprozess wurde das Unternehmen 2019 in die Donges Group integriert. Heute beschäftigt Norsilk rund 100 Mitarbeiter und erwartet für 2021 einen Umsatz von über EUR 50 Mio., was einem starken Wachstum von rund 60% im Vergleich zu 2020 entspricht. Zu den wichtigsten Maßnahmen für den erfolgreichen Turnaround gehörten die Reorganisation des Unternehmens und die Mobilisierung der Teams, die Optimierung der Produktions- und Lieferprozesse, die Rationalisierung der Produktpalette und die Diversifizierung des Kundenportfolios.

Protac ist für Mutares der optimale strategische Käufer für Norsilk, da das Unternehmen in der Holzverarbeitung für eine Vielzahl von Industrien und Anwendungen tätig ist und somit für die zukünftige Entwicklung von Norsilk von großem Nutzen ist. Die fusionierten Unternehmen werden darüber hinaus die Möglichkeit haben, sich als ein führender Anbieter von Holzprodukten auf dem französischen Markt zu positionieren.

Unternehmensprofil der Mutares SE & Co. KGaA

Die Mutares SE & Co. KGaA, München (www.mutares.de), erwirbt als börsennotierte Private-Equity-Holding mit Büros in München (HQ), Frankfurt, London, Madrid, Mailand, Paris, Stockholm und Wien klein- und mittelständische Unternehmen und Konzernteile in Umbruchsituationen mit Sitz in Europa, die ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen und nach einer Stabilisierung und Neupositionierung wieder veräußert werden. Mutares unterstützt und entwickelt dabei die Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch strategische Add-on-Akquisitionen. Ziel ist es, mit Fokus auf nachhaltigem Wachstum der Portfoliounternehmen eine signifikante Wertsteigerung mit einer Rendite von 7 bis 10 Mal ROIC (Return on Invested Capital) auf die Gesamtinvestitionen zu erreichen. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Mutares mit über 12.000 Mitarbeitern weltweit im Konzern einen konsolidierten Jahresumsatz von rund EUR 1,6 Mrd. Für das Geschäftsjahr 2021 wird bereits ein Konzernumsatz von mind. EUR 2,4 Mrd. erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2023 auf mind. EUR 5 Mrd. ausgebaut werden. Mit dem Portfoliowachstum steigen auch die Consultingerlöse, die gemeinsam mit Portfoliodividenden und Exiterlösen der Mutares Holding zufließen. Auf dieser Ebene liegt die mittel- bis langfristige Zielvorgabe für den dividendenrelevanten Nettogewinn bei 1,8% bis 2,2% des Konzernumsatzes. Mutares setzt stark auf eine nachhaltige Dividendenpolitik, die aus einer Basisdividende und einer exit-abhängigen Performance-Dividende besteht. Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel "MUX" (ISIN: DE000A2NB650) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mutares SE & Co. KGaA
Investor Relations
Telefon +49 89 9292 7760
E-Mail: ir@mutares.de
www.mutares.de

Ansprechpartner Presse
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Telefon +49 89 125 09 0333
E-Mail: sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de

Kontakt für Presseanfragen in Frankreich
CLAI
Gaëtan Commault - gaetan.commault@clai2.com / +33 06 99 37 65 64
Dorian Masquelier - dorian.masquelier@clai2.com / +33 07 77 26 24 57 (Pressemitteilung vom 04.10.2021) (05.10.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,55 € 23,00 € -0,45 € -1,96% 22.10./17:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2NB650 A2NB65 28,27 € 9,72 €