Mutares schließt Bezugsrechtskapitalerhöhung erfolgreich ab - Anleihenews


14.10.21 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN DE000A2NB650/ WKN A2NB65 | Börsenkürzel "MUX") ("Mutares" oder "Gesellschaft") hat die am 28. September 2021 bekannt gegebene Bezugsrechtskapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Insgesamt wurden 5.140.439 neue, auf den Namen lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) der Gesellschaft ("Neue Aktien") in der Bezugsfrist vom 30. September 2021 bis zum 13. Oktober 2021 (jeweils einschließlich) im Bezugsverhältnis von 3:1 zum Bezugspreis von EUR 19,50 je Neuer Aktie ("Bezugspreis") nach den Bedingungen und Bestimmungen des im Bundesanzeiger veröffentlichten Bezugsangebots ("Bezugsangebot") angeboten. 5.059.274 Neue Aktien sind im Rahmen des Bezugsangebots bezogen worden. Dies entspricht rund 98,4 % der insgesamt 5.140.439 angebotenen Neuen Aktien. Sämtliche Neuen Aktien, für die keine Bezugsrechte ausgeübt wurden, wurden im Markt platziert und waren signifikant überzeichnet. Nach Eintragung der Kapitalerhöhung im Handelsregister erhöht sich das Grundkapital der Gesellschaft somit von EUR 15.496.292,00 um EUR 5.140.439,00 auf EUR 20.636.731,00 durch Ausgabe der 5.140.439 Neuen Aktien.

Der Bruttoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beträgt rund EUR 100 Mio. Mit dem Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung beabsichtigt Mutares, die gegenwärtigen Möglichkeiten zu nutzen, um das Wachstum durch Plattformakquisitionen neuer Portfoliounternehmen, Add-on-Akquisitionen zur Stärkung bestehender Portfoliounternehmen im Rahmen der Buy-and-Build Strategie sowie durch Investitionen in bestehende Portfoliounternehmen zu beschleunigen.

"Wir danken den bestehenden und neuen Aktionären für das Vertrauen und ihr Investment in Mutares. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir unser Wachstum nun noch stärker dynamisieren können. Und wir sind uns sicher, die Investition in Mutares wird sich lohnen. Die zusätzliche Finanzkraft macht uns noch schlagkräftiger für die sich bietenden Big Deals im Markt und bringt uns dem Ziel, zum führenden Special Situations Private Equity Unternehmen in Europa zu werden, ein großes Stück näher", sagt Robin Laik, CEO und Hauptaktionär von Mutares. Mitglieder des Vorstands der persönlich haftenden Gesellschafterin der Gesellschaft, Mitglieder des Aufsichtsrats der Gesellschaft sowie ein wesentlicher Aktionär der Gesellschaft haben die Kapitalerhöhung unterstützt und Neue Aktien in Höhe von insgesamt ca. 20 % der angebotenen Neuen Aktien gezeichnet.

Die Kapitalerhöhung bedarf zu ihrer Wirksamkeit noch der Eintragung in das Handelsregister, die kurzfristig angemeldet wird. Die Neuen Aktien sowie die bestehenden Aktien der Gesellschaft (zusammen "Aktien") werden voraussichtlich am oder um den 19. Oktober 2021 zum Handel am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des Regulierten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Notierungsaufnahme der Aktien am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) erfolgt voraussichtlich am oder um den 20. Oktober 2021.

Die Transaktion wurde von der Hauck & Aufhäuser Privatbankiers Aktiengesellschaft und der Jefferies GmbH als Joint Global Coordinators begleitet. Duxebridge Capital agierte als Finanzberater und die Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB als Rechtsberater für Mutares. Die Joint Global Coordinators wurden von McDermott Will & Emery LLP beraten. (14.10.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23,90 € 23,30 € 0,60 € +2,58% 26.10./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2NB650 A2NB65 28,27 € 9,72 €