Erweiterte Funktionen

Monte dei Paschi: Back in black, aber nicht gesundet - Anleihenews


10.11.17 09:10
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die Monte dei Paschi veröffentlichte das Ergebnis für das 3. Quartal 2017, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Zu Buche stehe ein Nettogewinn von EUR 242 Mio. (Q3 2016: EUR -1,2 Mrd.). Nicht unbeträchtlich sei dieser durch Einmaleffekte beeinflusst worden. Diese seien vor allem EUR 554 Mio. aus dem Debt-Equity Swap sowie EUR -280 Mio. für Personalkosten im Zuge des Personalabbaus gewesen. Die erhaltene vorsorgliche Rekapitalisierung durch den Staat und der Debt-Equity Swap hätten die Kernkapitalquote auf 14,5% verbessert (Fully Loaded). Der Anteil notleidender Kredite am Gesamtportfolio (NPL Ratio) bleibe mit 35,6% weiterhin beträchtlich. Der geplante Verkauf von EUR 26 Mrd. an NPLs im Jahr 2018 sollte die Quote danach deutlich reduzieren. (Ausgabe 12 vom 09.11.2017) (10.11.2017/alc/n/a)