Media and Games Invest gibt vorläufige Finanz-Kennzahlen für das Q3/2020 bekannt - Anleihenews


05.11.20 12:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Media and Games Invest plc ("MGI" oder das "Unternehmen") (ISIN MT0000580101/ WKN A1JGT0) verzeichnet auf Basis der vorläufigen, noch nicht testierten Finanz-Kennzahlen nach einem guten ersten und zweiten Quartal 2020 ein starkes Umsatz- und EBITDA-Wachstum im dritten Quartal 2020, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Auf dieser Grundlage erhöht das Unternehmen seine Umsatz- und EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2020. Darüber hinaus bewertet MGI die Möglichkeiten für Fremdkapital-Finanzierungsoptionen. Die Erlöse sollen dabei im Wesentlichen zur Rückzahlung der ausstehenden Anleihe der Tochtergesellschaft Gamigo AG mit einer Laufzeit bis zum 11. Oktober 2022 verwendet werden.

Vorläufige Finanzzahlen für das dritte Quartal 2020: EBITDA steigt um 61%

Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz im dritten Quartal 2020 um 29 Prozent auf 35,0 Mio. EUR (Q3 2019: 27,1 Mio. EUR), das bereinigte EBITDA um 61 Prozent auf 6,4 Mio. EUR (Q3 2019: 4,0 Mio. EUR). Das Umsatz- und Ertragswachstum basiert auch auf einem kontinuierlich steigenden organischen Wachstumsdynamik, die im Spieleportfolio seit Jahresbeginn 16 Prozent erreichte.

Für die vergangenen zwölf Monate (LTM), die am 30. September 2020 endeten, stieg der Umsatz auf 119,7 Millionen EUR, das bereinigte EBITDA auf 24,8 Millionen EUR. Die verzinslichen Nettoschulden, bereinigt um den Nettoerlös aus der am 6. Oktober 2020 beschlossenen Kapitalerhöhung von 300 Millionen SEK, beliefen sich auf 49,3 Millionen EUR, was zu einem Nettoverschuldungsgrad von 2,0 zum 30. September 2020 führt.

MGI erhöht Prognose für das Geschäftsjahr 2020

Auf der Grundlage der vorläufigen ungeprüften Ergebnisse im 3. Quartal 2020 und der verbesserten Erwartungen für das vierte Quartal 2020 erhöht MGI zum zweiten Mal im Jahr 2020 seine Umsatz- und EBITDA-Prognose. MGI erwartet für das Finanzjahr 2020 Einnahmen in der Größenordnung von 125 bis 135 Millionen EUR und ein EBITDA in der Größenordnung von 23 bis 26 Millionen EUR (bisherige Umsatzprognose: 115 bis 125 Mio. EUR, bisherige EBITDA-Prognose: 20 bis 23 Mio. EUR).

Mögliche Fremdkapitalfinanzierung

Angesichts dieser positiven Entwicklung des Unternehmens evaluiert MGI nun weitere Fremd-Finanzierungsmöglichkeiten, die hauptsächlich zur Refinanzierung der bis 11. Oktober 2022 laufenden 50-Millionen-Euro-Anleihe in der Tochtergesellschaft gamigo AG sowie für allgemeine Unternehmenszwecke der Gruppe (einschließlich Investitionen für organisches Wachstum und Akquisitionen) vorgesehen ist. MGI hat Pareto Securities beauftragt, die Marktbedingungen für die Durchführung einer Fremdkapitalaufnahme zu untersuchen und zu bewerten. (05.11.2020/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,475 € 1,48 € -0,005 € -0,34% 01.12./15:21
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
MT0000580101 A1JGT0 1,59 € 0,74 €