Erweiterte Funktionen

Machen die Einstellungen für Bildschirmauflösung einen Unterschied bei Online Games?


11.09.20 13:50
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Haben Sie einen alten Bildschirm und sind unsicher, ob dieser für Online Gaming reicht? Oder sind Sie vielleicht ein neuer Gamer und Sparfuchs obendrein? Hier sind Sie goldrichtig. Wir wollen Ihnen einige Spieleszenarien vorstellen, um Ihnen zu zeigen, wie gut sich Games auf niedrigen und hohen Auflösungen spielen lassen. Gleich vorab: Slotmaschinen wie Starburst lassen sich ungeachtet Ihres Monitors klasse spielen.

Macht die Bildschirmqualität einen Unterschied bei Ego-Shootern?


Wir beginnen hier mit dem Ego-Shooter. Wenn Sie dieses Genre nicht kennen, lassen Sie uns schnell erklären. Das sind Shootergames, die aus der Ich-Perspektive gespielt werden. Hier gibt es oft eine diverse Ansammlung von Waffen oder Charakteren, die in einem vorab gewählten Spielmodus gegeneinander kämpfen. Team-Schlacht, Erobere-die-Flagge oder Battle Royale, es ändert nichts an der Tatsache, dass hier eine hohe Auflösung gebraucht wird. Zwar macht es keinen großen Unterschied, wenn Sie auf einer kleinen Karte ballern, aber bei einem großen Battle-Royale Match kann es über Leben und Tod entscheiden. Nehmen wir an, weit entfernt sehen Sie etwas. Wenn dieses Etwas auf nur etwa 3x3 Pixel erscheint, kann es schwierig sein, zu erkennen, ob es Feind, Freund oder doch nur ein Stein ist. Haben Sie allerdings einen guten Monitor, werden Sie auf den ersten Blick erkennen, dass es lediglich eine Taube ist.

Macht die Bildschirmqualität einen Unterschied bei Echtzeit-Strategiespielen?


Es gibt viele Arten von Echtzeit-Strategiespielen. Diese werden meist als 1v1 oder mit zwei gegnerischen Teams gespielt. Bei dem beliebten Sub-Genre, "MOBA" genannt, stehen sich zwei Teams von fünf Spielern gegenüber, die auf drei verschiedenen Pfaden die gegnerischen Türme zerstören müssen, um den Weg zur feindlichen Basis freizukämpfen und den Sieg zu erringen. Hierbei hat jeder Gamer einige Zaubersprüche, die er gegen die Türme und gegnerischen Spieler einsetzen kann. Zwar sind hier präzise Mausklicks wichtig, aber man müsste die Grafik schon gewaltig herunterstellen, um auf ein Level zu kommen, das Ihr Geschick bemerkbar behindert. Schicke Grafiken sind hier außerdem nicht der Fokus, sondern Strategie und Schnelligkeit.

Macht die Bildschirmqualität einen Unterschied bei Sportsimulatoren?


Sportsimulatoren sind eine Art von Spiel, bei der Sie nicht viel mit der Maus arbeiten müssen. Meist nimmt man hier einen Controller zur Hand, um ein Rennauto zu bedienen oder einen Basketball zu werfen. Daher ist Präzision ein kleinerer Faktor. Wir müssen jedoch anmerken, dass ein großer Reiz bei diesen Spielen die ästhetische Grafik ist. Besonders bei Rennspielen wird die Grafik immer und immer wieder auf ein neues Level gebracht. Wenn Ihnen nun das Visuelle gleichgültig ist, dann können Sie selbst bei 240p in ein Rennen starten. Aber es geht wirklich nichts über die Regenreflektionen auf einem Formel 1 Wagen. Wenn Sie aber ein Fußballspiel aus der Vogelperspektive spielen, wie FIFA beispielsweise, ändern sich die Prioritäten enorm. Hier kann es auf einem Monitor mit niedriger Qualität schwierig werden, Spieler unterschiedlicher Teams voneinander zu unterscheiden. Somit gilt dann: je höhere Auflösung, desto besser.

Was ist die beste Bildschirmauflösung bei Online Games?


Wir haben nun mehrere Beispiele genannt, wie die Auflösung verschiedener Games den Spielspaß beeinflussen können. Zwar könnten Sie theoretisch ein Echtzeit-Strategiespiel auf einem jahrzehnte-alten Fernseher spielen, aber wollen Sie das auch? Bestimmt nicht. Wenn Sie sich einen Monitor zulegen, empfehlen wir daher einen mit Full-HD Qualität. Somit gibt es genügend Grafikqualität, um tief in die Spielwelt einzutauchen und in einem Shooter wirklich jeden Schuss zu treffen, ohne dass es allzu teuer wird. Außerdem schafft jedes aktuelle Gerät diese Auflösung, ohne eine neuartige Grafikkarte zu benötigen. Wir empfehlen Ihnen außerdem, auf die Latenz zu achten. Wenn diese nicht mindestens 60 Hz beträgt, haben Sie eine niedrige Bilderrate pro Sekunde. Viel Spaß beim Spielen! (11.09.2020/alc/n/a)