Italien begibt zwei Anleihen - Anleihenews


09.10.20 08:45
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Italien besorgt sich am Kapitalmarkt frisches Geld und begibt zwei Anleihen, so die Börse Stuttgart.

Zum einen finde sich eine Anleihe (ISIN IT0005422487 / WKN A28228) mit einem Emissionsvolumen von 3,75 Milliarden Euro, die bereits am 28.09.2022 fällig werde. Hierbei handele es sich um eine Nullkuponanleihe, es würden also keine laufenden Zinsen bezahlt.

Zum anderen sei nun eine Anleihe (ISIN IT0005422891 / WKN A283CH) handelbar, die bei einem Emissionsvolumen von 4,5 Milliarden Euro eine Fälligkeit zum 01.04.2031 aufweise. Als Zinssatz seien hier 0,9% ausgewiesen, die halbjährlich und erstmals am 01.04.2021 ausbezahlt würden.

Bei beiden Anleihen seien der handelbare Mindestbetrag sowie die kleinste handelbare Einheit mit je 1.000 Euro identisch. Mit einem S&P-Rating für Italien von BBB gelte die Anlage als durchschnittlich gut und nicht besonders sicher. (Bonds Weekly Ausgabe vom 08.10.2020) (09.10.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,472 € 100,423 € 0,049 € +0,05% 23.10./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IT0005422487 A28228 100,52 € -   €
Werte im Artikel
101,11 plus
+0,35%
100,47 plus
+0,05%