Erweiterte Funktionen

Impfstoffhoffnungen beflügeln vorerst auch den Credit-Markt


13.11.20 09:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Nachdem wir bis Ende Oktober merkliche Spreadausweitungen bei den von uns verfolgten EUR Credit-Benchmarkindices beobachteten, setzte mit den Impfstoffhoffnungen seit letzter Woche eine Gegenbewegung ein, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Insgesamt seien die Risikoprämien in diesem Zeitraum um -17 BP (Non-Fins IG) und -81 BP (High-Yield) gesunken. Damit habe das Non-Fins IG Segment wieder Spreadstände erreicht, die noch Ende Februar 2020 zu beobachten gewesen seien. High-Yield zeige eine ähnliche Entwicklung, wenngleich es hier bereits gegen Ende Februar zu einer ersten Ausweitungsbewegung um 100 BP gekommen sei. Insgesamt stehe nach dem Non-Fins IG Segment (+2,13%) mittlerweile auch für das High-Yield Segment (+0,31%) ein, wenngleich geringerer, positiver Gesamtertrag seit Jahresanfang zu Buche. Es bleibe abzuwarten, ob mit steigenden Infektionszahlen diese Entwicklung anhalte. (News vom 12.11.2020) (13.11.2020/alc/n/a)