Hapag-Lloyd begibt weitere Anleihe - Gesamtvolumen von 300 Mio. Euro


04.07.17 08:30
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - Die Hapag-Lloyd AG (ISIN DE000HLAG475/ WKN HLAG47) startete gestern ein Angebot für eine unbesicherte Anleihe im Volumen von 300 Millionen Euro, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Die Einnahmen sollten zur vorzeitigen Rückführung der Anleihen 2018 und 2019 genutzt werden. Die Anleihe werde mit einer Stückelung von 100.000 Euro begeben und habe eine Laufzeit von sieben Jahren. Die endgültigen Konditionen der Anleihe, insbesondere die Verzinsung und der Ausgabebetrag der Anleihe, würden nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens mitgeteilt.

Emissionserlös

Der Emissionserlös solle für die vorzeitige Ablösung der Euro-Anleihe des Unternehmens verwendet werden, die im Herbst 2018 fällig werde, sowie für die vorzeitige, teilweise Ablösung der Euro-Anleihe mit Fälligkeit in 2019. Zum jetzigen Zeitpunkt werde die vorzeitige Rückführung für Oktober dieses Jahres avisiert. Bereits Anfang des Jahres habe das Unternehmen Anleihen in einem Gesamtwert von 400 Millionen Euro begeben.

Mit einer Flotte von 230 modernen Containerschiffen und einer Gesamttransportkapazität von 1,6 Millionen TEU sei Hapag-Lloyd eine der weltweit führenden Linienreedereien. Hapag-Lloyd gehöre zu den führenden Unternehmen der Industrie und habe 2016 ein EBITDA in Höhe von 607,4 Millionen Euro und ein EBIT von 126,4 Millionen Euro erzielt.

Am 24. Mai habe Hapag-Lloyd den Zusammenschluss mit der arabischen Linienreederei UASC vollzogen, aus dem das Unternehmen von 2019 an jährliche Synergien in Höhe von USD 435 Mio. erwarte.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 03.07.2017) (04.07.2017/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
39,67 € 38,555 € 1,115 € +2,89% 22.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HLAG475 HLAG47 40,64 € 17,02 €