Hapag-Lloyd begibt unbesicherte, festverzinsliche Anleihe mit Volumen von 300 Mio. EUR - Anleihenews


03.07.17 12:51
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Hapag-Lloyd AG (ISIN DE000HLAG475 / WKN HLAG47) begibt eine neue unbesicherte, festverzinsliche EUR-Anleihe (ISIN USD33048AA36 / WKN A1E8QB) mit einem Volumen von EUR 300 Mio. und einer Laufzeit von sieben Jahren, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die Anleihe wird mit einer Stückelung von EUR 100.000 begeben. Die endgültigen Konditionen der Anleihe, insbesondere die Verzinsung und der Ausgabebetrag der Anleihe, werden nach Abschluss des Bookbuilding-Verfahrens mitgeteilt.

Der Emissionserlös soll für die vollständige vorzeitige Rückführung der EUR-Anleihe der Hapag-Lloyd AG, die im Herbst 2018 fällig wird, verwendet werden. Hiernach verbleibende Erlöse sollen zur vorzeitigen teilweisen Ablösung der EUR-Anleihe, die im Herbst 2019 fällig wird, genutzt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt wird die vorzeitige Rückführung für Oktober dieses Jahres avisiert. (03.07.2017/alc/n/a)