HSBC-Aktienanleihe auf E.ON: Erleichterung - Anleihenews


19.11.20 09:00
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Erleichterung bei E.ON (ISIN DE000ENAG999 / WKN ENAG99)-Aktionären: Die neuen Corona-Maßnahmen haben aus Sicht des Unternehmens bisher keine Auswirkungen auf die Stromnachfrage, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Der Konzern sehe daher auch keinen Grund, an seinen zum Halbjahr aktualisierten Jahreszielen zu rütteln. E.ON gehe weiterhin davon aus, dass die für 2020 prognostizierten Bandbreiten von 3,6 bis 3,8 Mrd. Euro für das bereinigte Konzern-EBIT und 1,7 bis 1,9 Mrd. Euro für den bereinigten Konzernüberschuss erreicht würden. Zudem habe der DAX-Konzern sein Vorhaben bestätigt, die Dividende bis zur Ausschüttung für 2022 weiter jährlich um bis zu fünf Prozent steigern. Zumindest eine Seitwärtsbewegung sollte daher drin sein - und mehr brauche es auch nicht, um aus einer Anfang Oktober emittierten Aktienanleihe (ISIN DE000TT4K1P4 / WKN TT4K1P) von HSBC das Maximum herauszuholen. (Ausgabe 46/2020) (19.11.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
98,59 € 98,91 € -0,32 € -0,32% 03.12./18:05
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TT4K1P4 TT4K1P 100,58 € 95,02 €
Werte im Artikel
98,59 minus
-0,32%
9,04 minus
-0,86%