HOCHTIEF beschließt Aktienrückkaufprogramm - Anleihenews


08.11.21 13:10
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der HOCHTIEF Aktiengesellschaft (ISIN DE0006070006/ WKN 607000) hat beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm durchzuführen, so die HOCHTIEF Aktiengesellschaft in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

HOCHTIEF beabsichtigt, bis zu 4.610.379 Stückaktien von HOCHTIEF, rund 6,5% des Grundkapitals von derzeit 180.855.569,92 Euro, zurückzukaufen. Dies entspricht einer Gesamtinvestition in Höhe von bis zu 318 Mio. Euro (ohne Erwerbsnebenkosten), basierend auf dem Xetra-Schlusskurs vom 5. November 2021 in Höhe von EUR 69,08.

Der Rückkauf findet im Zeitraum zwischen dem 8. November 2021 und dem 7. November 2022 statt.

Der Kaufpreis je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) darf hierbei den arithmetischen Mittelwert der Kurse der Stückaktien von HOCHTIEF in der Schlussauktion im Xetra-Handel (oder einem entsprechenden Nachfolgesystem) an der Frankfurter Wertpapierbörse während der letzten drei Börsenhandelstage vor dem Abschluss des Verpflichtungsgeschäftes ohne Berücksichtigung der Erwerbsnebenkosten um nicht mehr als 10% überschreiten und um nicht mehr als 20% unterschreiten. Der Erwerb soll über die Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra-Handel) erfolgen.

Das Aktienrückkaufprogramm basiert auf der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 28. April 2020, Aktien in Höhe von bis zu 10% des im Zeitpunkt der Beschlussfassung der Hauptversammlung bestehenden Grundkapitals zurückzukaufen. Der Rückkauf wird durch eine von der Gesellschaft noch zu mandatierende Bank und in Übereinstimmung mit Art. 2 bis 4 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 durchgeführt.

HOCHTIEF ist ein technisch ausgerichteter, globaler Infrastrukturkonzern mit führenden Positionen in seinen Kernaktivitäten Bau, Dienstleistungen und Konzessionen/Public-Private-Partnerships (PPP) und mit Tätigkeitsschwerpunkten in Australien, Nordamerika und Europa. Mit zirka 47.000 Mitarbeitern und Umsatzerlösen von rund 24 Mrd. Euro im Jahr 2020 ist HOCHTIEF weltweit auf entwickelte Märkte fokussiert. In Australien ist der Konzern mit CIMIC Marktführer.

In den USA ist HOCHTIEF über Turner die Nummer 1 im gewerblichen Hochbau und zählt mit Flatiron zu den wichtigsten Anbietern im Tiefbau, hauptsächlich für Verkehrsinfrastruktur. Dem Konzern gehört ein 20%-Anteil an Abertis, dem führenden internationalen Mautstraßenbetreiber. HOCHTIEF ist wegen seines Engagements um Nachhaltigkeit seit 2006 in den Dow Jones Sustainability Indices vertreten. Weitere Informationen unter www.hochtief.de/aktuelles-medien (08.11.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
67,48 € 66,60 € 0,88 € +1,32% 29.11./09:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0006070006 607000 88,55 € 61,22 €