Erweiterte Funktionen

Greencells treibt Expansion im aufstrebenden osteuropäischen Photovoltaik-Markt erfolgreich voran - Anleihenews


11.11.21 10:50
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Greencells, ein weltweit tätiger Entwickler und EPC-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, treibt ihre Expansion im aufstrebenden osteuropäischen Photovoltaik-Markt erfolgreich voran, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Nachdem erst im Juni dieses Jahres eine eigene Niederlassung in Polen eröffnet wurde, konnte sich das Unternehmen nun bereits zwei Großprojekte sichern. Mit 125 MWp wird Greencells im Südosten eines der landesweit größten Solarkraftwerke entwickeln. Beim zweiten Projekt im Nordwesten wird die Kapazität 70 MWp betragen. Der Baustart ist für 2023 vorgesehen. Aktuell befinden sich weitere Projekte mit einer Gesamtkapazität von rund 180 MWp im Closing.

Krzysztof Romanowski, General Manager von Greencells Polen: "Wir konnten innerhalb weniger Monate zahlreiche hochattraktive Opportunitäten identifizieren. Dass wir uns nun die Rechte für zwei derartige Großprojekte sichern konnten, spricht eindeutig für das hohe internationale Ansehen von Greencells als zuverlässiger Partner. Diese Projekte werden dazu beitragen, die Erzeugung Erneuerbarer Energien in Polen durch hochmoderne, hocheffiziente Solarparks voranzutreiben, und den Regionen und Gemeinden nachhaltige wirtschaftliche Vorteile zu verschaffen."

Der polnische Solarmarkt gilt als einer der aussichtsreichsten Standorte für die Entwicklung Erneuerbarer Energien in Europa. 2020 erhöhte sich die neu installierte Leistung gegenüber 2019 von 0,8 GWp auf 2,2 GWp, was im europäischen Vergleich Platz 4 hinter Deutschland (4,8 GWp), Niederlande (2,8 GW) und Spanien (2,6 GW) bedeutete. Für die Zukunft wird ein jährliches Wachstum von 35 % prognostiziert, so dass im Jahr 2024 die PV-Leistung 8,3 GW erreichen soll. (11.11.2021/alc/n/a)