GRENKE Gruppe setzt ihr Wachstum im zweiten Quartal fort - Anleihenews


03.07.18 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Nach dem starken Jahresauftaktquartal setzte die GRENKE Gruppe (ISIN: DE000A161N30, WKN: A161N3, Ticker-Symbol: GLJ, Nasdaq OTC-Symbol: GKSGF) ihr Wachstum im zweiten Quartal 2018 fort, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das akquirierte Volumen der GRENKE Gruppe Leasing - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände - wurde um 23,3% auf 609,2 Mio. EUR nach 493,9 Mio. EUR im vergleichbaren Vorjahresquartal gesteigert. In Summe konnte in den ersten sechs Monaten 2018 mit einem Neugeschäftsvolumen Leasing in Höhe von 1.158,4 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 939,5 Mio. EUR) erstmals und deutlich in einem Sechsmonatszeitraum die Milliardengrenze überschritten werden. Dies entspricht einem Zuwachs von 23,3%. Das Neugeschäft der GRENKE Gruppe Factoring profitierte zuletzt insbesondere von kräftigen Zuwächsen bei den internationalen Franchisepartnern. Die Summe der angekauften Forderungen nahm im Berichtsquartal um 16,4% auf 118,8 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 102,1 Mio. EUR) und im Sechsmonatszeitraum um 18,0% auf 235,6 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 199,7 Mio. EUR) zu.

"Mit dem Neugeschäft des ersten Halbjahres 2018 sind wir sehr zufrieden. Das hervorragende Wachstum des Vorquartals konnten wir im zweiten Quartal beibehalten. Im bisherigen Jahresverlauf haben wir sieben neue Standorte eröffnet und werden im zweiten Halbjahr noch weitere hinzufügen. Wir sind zuversichtlich, das Neugeschäft der GRENKE Gruppe Leasing im laufenden Geschäftsjahr insgesamt stärker als bisher prognostiziert steigern zu können und erwarten nun einen Zuwachs von 18 bis 22 Prozent nach zuvor 16 bis 20 Prozent. Gleichzeitig halten wir an unserer Ergebnis-Prognose für das laufende Jahr 2018 fest.", kommentierte Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der GRENKE AG.

Die Profitabilität des Neugeschäfts wurde auf hohem Niveau fortgeführt: Im Segment Leasing stieg der Deckungsbeitrag 2 (DB2) der GRENKE Gruppe im Sechsmonatszeitraum 2018 um 20,8% auf 205,1 Mio. EUR nach 169,8 Mio. EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einer gegenüber dem Jahresauftaktquartal unveränderten DB2-Marge von 17,7%. Im ersten Halbjahr 2017 lag die DB2-Marge bei 18,1%. Die DB1-Marge der Leasingsparte (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) betrug im ersten Halbjahr 2018 12,8% nach 12,5% im Vorjahreszeitraum und erreichte einen Wert von 148,3 Mio. EUR nach 117,8 Mio. EUR. (Q2-2018: 12,9% bzw. 78,8 Mio. EUR).

Besonders hervorzuheben ist die kontinuierlich hohe Dynamik beim Wachstum des noch vergleichsweise jungen Online-Angebots eSignature. Die Anzahl der über diesen innovativen und vollständig digitalen Vertriebsweg geschlossenen Leasingverträge erhöhte sich im ersten Halbjahr 2018 um 63,0% (6M 2018: 29.375; 6M 2017: 18.018). Seit seiner Einführung 2015 haben unsere Kunden bei insgesamt 88.113 Verträgen diesen Weg gewählt.

Wie schon im ersten Quartal zeigten sich mit Blick auf unsere regionale Abgrenzung innerhalb unserer drei Leasing-Kernmärkte insbesondere Frankreich (+24,6%) und Italien (+25,3%) auch im Berichtshalbjahr sehr wachstumsstark. Der Kernmarkt Deutschland wurde mit einem Plus von 13,1% gegenüber Vorjahr deutlich positiv weiterentwickelt. Unter den übrigen wichtigen internationalen Märkten ragt erneut Spanien mit einem Neugeschäftswachstum von 42,3% heraus.

"Im zweiten Quartal haben wir mit einem Folgevertrag über ein neues Globaldarlehen die Zusammenarbeit mit der Kreditanstalt für Wiederaufbau ausgeweitet und zudem mit der NRW.BANK das achte Globaldarlehen aufgelegt. Darüber hinaus wurde erstmals mit der Europäischen Investitionsbank ein Darlehen in Höhe von 100 Mio. EUR vereinbart. Damit können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei betrieblichen Neuanschaffungen von attraktiven Leasingkonditionen profitieren. Insgesamt wurden im Rahmen solcher Kooperation bisher bereits über 42.000 Leasingverträge geschlossen.", so Sebastian Hirsch, Mitglied des Vorstands der GRENKE AG.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete von Januar bis Juni insgesamt 277.936 Leasinganfragen (davon international 233.545), aus denen 135.087 neue Leasingverträge (davon international 111.227) geschlossen wurden. Der mittlere Wert pro Leasingvertragsabschluss bewegte sich mit 8.575 EUR (6M-2017: 8.525 EUR) unverändert auf dem geschäftstypischen Niveau. Die Umwandlungsquote (Anfragen in Verträge) in der GRENKE Gruppe (Leasingsparte) lag bei 49%. In unseren internationalen Märkten wurden 48% der Anfragen in Verträge umgewandelt. Sie ist somit niedriger als in der DACH-Region mit 54%.

Im Segment Factoring konnten wir das Neugeschäftsvolumen in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 18,0% auf 235,6 Mio. EUR (6M-2017: 199,7 Mio. EUR) steigern. Die Brutto-Marge des in Deutschland erzielten Neugeschäftsvolumens von 85,5 Mio. EUR bewegte sich mit 1,62% (6M-2017: 1,71%) auf weiterhin hohem Niveau. In unseren internationalen Märkten lag die Brutto-Marge des Neugeschäftsvolumens von 150,1 Mio. EUR wie im Vorjahr bei 1,20 %. Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 27 Tagen in Deutschland (6M-2017: ca. 27 Tage) und ca. 40 Tagen auf internationaler Ebene (6M-2017: ca. 36 Tage).

Die GRENKE Bank verzeichnete im zweiten Quartal beim Kreditgeschäft für kleine und mittlere Unternehmen (inkl. Existenzgründungsfinanzierungen) einen gegenüber dem Jahresauftaktquartal noch einmal höheren Anstieg. Insgesamt beträgt er nach sechs Monaten 42,9%. Absolut gesehen belief sich das Volumen per 30. Juni 2018 auf 18,7 Mio. EUR nach 13,1 Mio. EUR im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Das Einlagevolumen der GRENKE Bank stieg um 25,3% und betrug zum 30. Juni 2018 595,6 Mio. EUR nach 475,3 Mio. EUR zum Halbjahresende 2017.

Detaillierte Zahlen können Sie unter dem folgenden Link abrufen: https://www.grenke.de/fileadmin/user_upload/deutschland_gruppe/04_meldungen/2018/corporate_news/180703_de_neugeschaeft_q2-2018.pdf (03.07.2018/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,60 € 100,50 € 0,10 € +0,10% 17.07./11:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A161N30 A161N3 106,60 € 71,31 €