GECCI beschleunigt Aufbau des Wohnimmobilienportfolios - Anleihenews


03.02.21 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die GECCI Gruppe realisiert Wohnimmobilien und generiert durch die langfristige Vermietung im Wege der Mietübereignung gut planbare Mieterträge, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Am Montag hat die Gruppe angekündigt, neben dem Bau neuer Ein- und Mehrfamilienhäuser künftig bundesweit auch Bestandsimmobilien zu kaufen, zu sanieren und im Wege der Mietübereignung zu veräußern. Im Fokus der Sanierung steht die Transformation der Objekte zu einem Effizienzhaus mit mindestens KfW-55-Standard. Dies sollte sich positiv auf das im Aufbau befindliche Wohnimmobilienportfolio und damit auf die Finanzlage der GECCI Investment KG als Anleiheemittentin auswirken.

"Mit der Erweiterung unseres Geschäftsmodells können wir noch mehr Menschen eine attraktive Finanzierungsalternative zum Erwerb von Wohneigentum bieten und vergrößern damit unser Marktpotenzial erheblich. Außerdem können wir so schneller ein cashflow-starkes Wohnimmobilienportfolio aufbauen. Denn der Kauf und die Sanierung von Bestandsimmobilien lässt sich deutlich schneller umsetzen, als es bei Neubauten von der Grundstückerschließung über die Baugenehmigung bis zur Fertigstellung möglich ist", sagt Gerald Evans, Gründer der GECCI Gruppe.

Geschäftsmodell insolvenzfest und cashflow-stark

Alleinstellungsmerkmal von GECCI ist die Mietübereignung. Die Gruppe ist nicht nur für die Realisierung der Objekte verantwortlich, sondern bietet Kunden mit der Mietübereignung einen einzigartigen Weg zum Eigentum. Dazu wird ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 23 bis maximal 32 Jahren sowie eine notarielle Auflassungsvormerkung im Grundbuch - durch sie wird die Insolvenzfestigkeit sichergestellt - vereinbart. Die monatliche Kaltmiete ist über die gesamte Laufzeit konstant. Nach dem Ende der Mietzeit hat der Kunde das Recht, die Immobilie als Eigentümer zu übernehmen. Der Vertrieb läuft über GECCI Rent and Buy(R) (Einfamilienhäuser) und GECCI Living(R) (Mehrfamilienhäuser). Das Geschäftsmodell ermöglicht GECCI nach der Fertigstellung der Objekte gut planbare Mieterträge und hohe Cashflows.

Mieteinnahmen zur Zins- und Rückzahlung der Immobilienanleihen

Für den unbürokratischen Kauf von Grundstücken und Bestandsimmobilien und um schnell mit dem Bau bzw. der Sanierung beginnen zu können, hat GECCI zwei Immobilienanleihen emittiert. Eine 5-jährige Anleihe (ISIN DE000A3E46C5 / WKN A3E46C) mit einem Kupon von 5,75% p.a. und eine 7-jährige Anleihe (ISIN DE000A289QS7 / WKN A289QS) mit 6,00% p.a. Beide Wertpapiere notieren an der Börse Frankfurt und können außerbörslich gezeichnet werden. Im Wesentlichen finanziert sich GECCI über langfristige Bank- und KfW-Darlehen. Gerald Evans: "Dass wir langfristige Finanzierungen für unter 1,5% p.a. erhalten, bestätigt die Solidität unseres Geschäftsmodells. Teures Mezzanine-Kapital und Private Equity nutzen wir nicht." (03.02.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 100,00 € -   € 0,00% 02.03./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3E46C5 A3E46C 100,00 € -   €
Werte im Artikel
100,00 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%