Fyber veröffentlicht neue Prognose für 2020, erste Prognose für 2021 und vorläufige Q3-Zahlen - Anleihenews


12.10.20 09:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Fyber N.V. (ISIN NL0014433377/ WKN A2P1Q5) ("Fyber" oder das "Unternehmen", FSE:FBEN), ein führendes Unternehmen für mobile Werbetechnologie, veröffentlichte am Sonntag seine neue Prognose für das Gesamtjahr 2020, die auf einem starken Wachstum in den Hauptgeschäftsfeldern des Unternehmens - dem programmatischen Handel und der Videowerbung - basiert, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

10-faches Wachstum im Bereich Video im 3. Quartal 2020 treibt Umsatzwachstum und Rentabilität

Vorläufige Zahlen für das 3. Quartal 2020 zeigen eine Fortsetzung der zuvor berichteten Wachstumstrends. Die Gesamteinnahmen in 9M 2020 in Höhe von rund 120 Mio. EUR sind im Vergleich zu 9M 2019 um 46% gestiegen, was auf das Wachstum mit programmatischer Videowerbung zurückzuführen ist. Videowerbung macht fast ein Drittel des Gesamtgeschäfts aus und soll ihren Anteil weiter ausbauen.

Die beträchtliche Umsatzsteigerung ermöglichte ein positives bereinigtes EBITDA für Q3 2020, welches auch für Q4 2020 prognostiziert wird. Trotz der negativen Auswirkungen durch COVID-19 auf das Wirtschaftswachstum, konnte Fyber seit Juli jeden Monat ein positives und stetig wachsendes bereinigtes EBITDA erzielen.

Aktualisierte Prognose für 2020 & erste Prognose für 2021

Basierend auf der aktuellen Entwicklung und dem starken Ausblick für das letzte Quartal des Jahres geht das Unternehmen davon aus, den Wachstumstrend fortsetzen zu können. Für das Gesamtjahr 2020 wird ein Umsatz zwischen 185 Mio. EUR und 195 Mio. EUR prognostiziert, was einer Steigerung von über 55% entspricht.

Für das Gesamtjahr 2021 erwartet Fyber weiterhin zweistellige Wachstumsraten, was zu einem Umsatz von mindestens 250 Mio. EUR führen soll.

Die Auswirkungen der neuen Datenschutzeinstellungen von Apple, die 2021 mit dem neuen Betriebssystem iOS14 live gehen, auf das Geschäft des Unternehmens sind zum heutigen Zeitpunkt ungewiss und daher in der aktuellen Prognose nicht berücksichtigt. Um die Auswirkungen dieser Änderung so gering wie möglich zu halten, setzt Fyber seine Bemühungen um kontextabhängiges App Targeting fort. Das Unternehmen arbeitet mit Partnern aus der Industrie zusammen, um einen Standard für kontextbezogenes Targeting festzulegen, der die neuen Datenschutzrichtlinien mit effektiver programmatischer Werbung verbindet und zugleich eine bessere Performance für Werbetreibende garantiert.

In einem weiteren Bestreben, einen potenziellen Rückgang der Werbeeinnahmen für Publisher auf iOS14 zu verhindern, unterstützt Fyber FairBid bereits Apples "SKAdNetwork", einer Methode zur Validierung von "App Installs" je Werbetreibenden im Bereich des programmatischen Handels. Zum ersten Mal war Fyber Mitautor der vom "IAB Tech Lab"[2] veröffentlichten technischen Spezifikationen, die den Industriestandard für die Einführung von "SKAdNetwork" setzen - ein Beweis für Fybers technologischen Vorsprung und sein starkes Industrienetzwerk.

Ziv Elul, CEO von Fyber, kommentierte: "Wir erzielten in den ersten neun Monaten des Jahres ein phänomenales Wachstum und starteten das 4. Quartal, oft das stärkste Quartal für die Werbebranche, mit einer starken Dynamik. Fyber hat sich in kurzer Zeit von einem führenden Anbieter von Display-Werbung zu einem Top-Performer im Bereich "Full Screen"-Werbung entwickelt. Für viele unserer Kunden avancierten wir von einem Spezialanbieter zu einem der Haupt-Umsatzträger und wir arbeiten täglich daran, diesen Trend aufrechtzuerhalten und weiter zu beschleunigen. Das erwartete Wachstum von mindestens 55% im Jahr 2020 ist ein Beweis für unser Potenzial, unsere Produktinvestitionen und die hochkarätigen Partnerschaften, die wir in den letzten Quartalen aufgebaut haben, nun in eigenes Wachstum zu verwandeln." (Pressemitteilung vom 11.20.2020) (12.10.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,284 € 0,28 € 0,004 € +1,43% 23.10./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NL0014433377 A2P1Q5 0,54 € 0,16 €