Erweiterte Funktionen

Fertilizer: Fitch senkt Preisannahmen, S&P ändert Nitrogenmuvek Ausblick


05.05.20 09:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Fitch hat seine Annahmen für die Düngemittelpreise für alle Hauptnährstoffe aufgrund günstigerer Energierohstoffe, eines drohenden Überangebots und kurzfristiger Risiken aufgrund von COVID-19 gesenkt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Die Agentur sehe das Risiko einer geringeren Nachfrage nach Düngemitteln aufgrund von "Food Chain Disruptions". Die Annahmen würden durch Abwärtsrevisionen für Erdgas- und Kraftwerkskohle Preise weiter unterstützt. Fitch gehe davon aus, dass die Erdgaspreise in 2020 und 2021 den niedrigsten Stand des Jahrzehnts erreichen würden, während das Überangebot an Ammoniak kurzfristig nicht vollständig durch die gestiegene Nachfrage aufgefangen werden könne. S&P habe am vergangenen Dienstag den Ausblick von Nitrogenmuvek (B-) aufgrund der verbesserten Leistung im Jahr 2019 von stabil auf positiv geändert. (News vom 30.04.2020) (05.05.2020/alc/n/a)