FCR Immobilien erwirbt ein Geschäftshaus in Nordrhein-Westfalen - Anleihenews


11.11.21 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN DE000A1YC913/ WKN A1YC91) hat in der Fußgängerzone von Siegen, Nordrhein-Westfalen, ein Geschäftshaus mit über 7.000 m² Verkaufsfläche erworben, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das vollvermietete Objekt in 1A-Lage verfügt mit C&A über einen renommierten Ankermieter. Die Restlaufzeit der Mietverträge, WAULT, beläuft sich auf 6,4 Jahre, die Anfangsrendite beträgt 8,9 %.

Die Universitätsstadt Siegen hat über 100.000 Einwohner und die Funktion eines Oberzentrums für die Region. Das im Jahr 2018 renovierte Geschäftshaus befindet sich in einer hochfrequentierten Fußgängerzone unweit des Bahnhofs. Durch bauliche Maßnahmen in der näheren Umgebung steht der Standort vor einer weiteren Aufwertung in den kommenden Jahren. Strategiekonform baut FCR mit dem Erwerb in Siegen das Bestandsportfolio weiter aus. Die annualisierten Mieteinnahmen des Bestandsportfolios steigen hierdurch auf 23,7 Mio. Euro.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Das Objekt passt hervorragend in unser Bestandsportfolio. Eine attraktive Lage mit einem renommierten Ankermieter und ein erst kürzlich renoviertes Objekt kombiniert mit einer guten Anfangsrendite überzeugen. Auch nach dem Ankauf befinden wir uns deutschlandweit in Gesprächen über weitere Objektzukäufe." (11.11.2021/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,20 € 15,40 € -0,20 € -1,30% 03.12./17:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1YC913 A1YC91 15,30 € -   €