Erweiterte Funktionen

FCR Immobilien baut ihr Portfolio mit dem Zukauf eines Nahversorgers in Bayern weiter planmäßig aus - Anleihenews


04.10.17 08:58
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, baut ihr Portfolio mit dem Zukauf eines Nahversorgers in Scheßlitz, Bayern, weiter planmäßig aus, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Somit ist die FCR Immobilien AG mittlerweile mit drei Standorten in Bayern vertreten. Die auf einer 3.200 m² großen Grundstücksfläche gelegene Immobilie in Scheßlitz verfügt über eine Gesamtfläche von 930 m² sowie über 46 Stellplätze. Das Objekt wurde 2003 gebaut und befindet sich in einem guten Zustand. Mieter ist der Lebensmittel-Discounter Norma, der die gesamte Fläche angemietet hat. Der Mietvertrag hat eine mittelfristige Laufzeit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf knapp 100 Tsd. Euro.

Das neuerworbene Objekt befindet am Stadtrand von Scheßlitz, einer Kleinstadt im oberfränkischen Landkreis Bamberg. Für zusätzliche Kundenfrequenz sorgen weitere Nahversorger in der nahen Umgebung. Die Adresse lautet: Brandäcker 5, 96110 Scheßlitz.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Aufgrund unserer guten Positionierung im Markt können wir weiter attraktiv einkaufen. Mit unserem erfahrenen Asset-Management Team werden wir auch bei dieser Immobilie Potenziale heben. Die FCR bleibt auch nach diesem Zukauf auf Einkaufstour und plant für die kommenden Monate weitere Objektankäufe." (04.10.2017/alc/n/a)