FCR Immobilien: Monats-Update September 2021 - Anleihenews


06.10.21 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Pressemitteilung der FCR Immobilien AG (ISIN DE000A1YC913/ WKN A1YC91) vom 6. Oktober 2021:

Liebe Partner, liebe Investoren, liebe Freunde,

seit der Veröffentlichung unseres letzten Newsletters im August ist viel passiert, national und international. Im Folgenden möchten wir Sie wieder sehr gerne darüber informieren, was FCR in den vergangenen Wochen bewegt und wieder ein Stück weiter nach vorne gebracht hat.

Unser Kerngeschäft ist konsequent auf die Bestandshaltung von deutschen Handelsimmobilien ausgerichtet. Dieses zahlt sich aus und wird auch weiter für positive Ergebnisse im Rahmen unseres dynamischen Wachstums sorgen. Dabei spielt der Ankauf von renditestarken Objekten eine zentrale Rolle. Im laufenden Jahr haben wir bereits 13 Objekte, allesamt Handelsimmobilien, erworben. Die Durchschnittswerte dazu können sich sehen lassen: So liegt die Anfangsrendite bei 9,2 %, die Vermietungsquote bei 98 % und der WAULT bei 5,7 Jahren.

Die Qualität der Ankäufe sieht man auch bei unserer neuesten Akquisition, einem vollvermieteten Einkaufszentrum in Finsterwalde. Die im südlichen Brandenburg befindliche Nahversorgungseinkaufsstätte bietet für die Ankermieter EDEKA (NP-Markt), ROSSMANN und DEICHMANN auf einer Verkaufsfläche von über 5.000 m² beste Bedingungen.

Apropos Bedingungen: Wir sehen, dass für uns relevante Indikatoren sich trotz Corona weiter verbessern und dass die Entwicklungen des Immobilienmarkts wieder zunehmend positiver sind. Auch gestärkt hierdurch werden wir unser Wachstum im Rahmen von Zukäufen für unser Bestandsportfolio in den nächsten Wochen weiter ankurbeln; unsere Akquisitionspipeline ist mit Objekten mit einer Anfangsrendite von 8 bis 12 % gut gefüllt. Unsere Zielsetzung ist es hier, Transaktionen mit einem Volumen im mittleren zweistelligen Mio.-Euro-Bereich kurzfristig zu realisieren.

Alle Transaction- und Asset Management-Aktivitäten sind bei FCR in einem Bereich gebündelt, um größtmögliche Synergien und Effekte im Rahmen einer ganzheitlichen und nachhaltigen Wertschöpfung zu erzielen. Unser Asset Management ist dabei unser schlagkräftiger Motor, der den Betrieb und die Weiterentwicklung der Immobilien effizient und wirkungsvoll sicherstellt. So konnte insbesondere durch den erneuten Abschluss neuer Mietverträge und Mietvertragsverlängerungen im Bestandsportfolio die Vermietungsquote auf 91,9 % erhöht und der WAULT, also die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge, auf 6,1 Jahre gesteigert werden. Mit Blick auf die Objektpotenziale sind wir optimistisch, dieses bereits sehr gute Niveau nicht nur stabilisieren, sondern auch weiter gezielt ausbauen zu können.

Vermietungsquote (in %) 2018/ 2019/ 2020/ 2021 YTD
81,0/ 82,1/ 90,3/ 91,9

WAULT (in Jahren) 2018/ 2019/ 2020/ 2021 YTD
5,5/ 4,4/ 5,1/ 6,1

Die FCR investiert bundesweit in Handelsimmobilien. Mit unseren aktuell 91 Objekten aus dem Bestandsportfolio sind wir in 13 Bundesländern vertreten. Dabei gilt es stets die regionalen und lokalen Determinanten im Blick zu haben, um proaktiv agieren und das jeweilige Objekt für Mieter und deren Kunden bestmöglich managen zu können. Auch spielt der Schutz vor scheinbar Unerwartetem hier eine essenzielle Rolle. Das hat auch die Flutkatastrophe gezeigt, die gewaltige Schäden in Teilen Deutschlands hinterlassen hat. Mit dem Objekt in Altena lag eine FCR-Immobilie in der betroffenen Region. Dank einer entsprechenden Absicherung ist FCR kein finanzieller Schaden entstanden.

Der FCR-Geschäftsfokus liegt auf der Bewirtschaftung von Immobilien aus dem Bestandsportfolio. Im Trading- und Entwicklungsportfolio dagegen werden Objekte, Hotels und Projektentwicklungen, gebündelt, die bei entsprechender Opportunität bzw. Fertigstellung veräußert werden. Hier ist das Studentenwohnheim in Bamberg auf der Zielgeraden. Die Fertigstellung erfolgt plangemäß im Dezember 2021.

FCR ist Innovationsführer im Immobilienbereich mit Blick auf Softwarelösungen, Digitalisierung und künstlicher Intelligenz. Das kommt nicht nur am Markt, sondern auch bei einer obersten Bundesbehörde sehr gut an. So unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung seit kurzem die FCR bei ihren Innovationsaktivitäten mit einem Förderzuschuss. Für uns ist dies ein weiterer Ansporn, die technologische Zukunft mitzugestalten.

Von der Innovation zum Kapitalmarkt. Am 18.10.2021 ist unsere 7,10%-Anleihe fällig. Die Liquidität für die Rückzahlung ist von uns bereitgestellt, der Gesamtbetrag wird fristgerecht zurückbezahlt. Wir bedanken uns daher bereits an dieser Stelle bei allen Anlegern für Ihr Vertrauen in die FCR Immobilien AG. Wir sind davon überzeugt, dass die FCR auch weiterhin attraktive Anlagemöglichkeiten für eine Reinvestition offeriert, beispielsweise die ebenfalls börsennotierte 4,25 %-Anleihe (ISIN DE000A254TQ9/ WKN A254TQ).

Neben unseren Anleihen weist auch die FCR-Aktie eine gute Wertentwicklung auf. Aktuell notiert diese bei 12,90 Euro, einem Zuwachs von rd. 23% seit der Kapitalerhöhung im Februar 2021, inklusive der im Mai gezahlten Dividende in Höhe von 0,30 Euro je Aktie. In den vergangenen Wochen konnten wir darüber hinaus verstärkt noch weitere institutionelle Investoren von einem Engagement in die FCR überzeugen. Sind auch Sie interessiert? Alle Informationen zur FCR finden Sie unter https://fcr-immobilien.de/.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen einen guten Überblick über unsere September-Aktivitäten geben konnten und stehen Ihnen für einen Austausch auf den bekannten Kanälen sehr gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Falk Raudies

Über die FCR Immobilien AG:

Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Bestandshalter und Bestandsentwickler. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. FCR investiert bei sich bietenden Gelegenheiten auch in die Assetklassen Büro, Wohnen und Logistik. Neben einem günstigen Einkauf beruht die positive Entwicklung der FCR Immobilien AG auf der erfolgreichen Bewirtschaftung der Bestandsimmobilien, ergänzt um opportunistische Verkäufe von Trading-Objekten.

Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus insgesamt rd. 100 Objekten, die annualisierte Jahresnettomiete aus dem Bestandsportfolio beläuft sich auf über 23 Mio. Euro. Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und NORMA. Die FCR-Aktie notiert im m:access an der Börse München und ist im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u. a. auf Xetra gehandelt.

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien

Pressekontakt

edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.de

Unternehmenskontakt

Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management
Telefon +49 89 413 2496 11
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de

FCR Immobilien AG
Kirchplatz 1
82049 Pullach im Isartal
www.fcr-immobilien.de

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München (06.10.2021/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,80 € 99,80 € -   € 0,00% 28.10./00:14
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A254TQ9 A254TQ 100,00 € 99,00 €
Werte im Artikel
13,60 plus
0,00%
99,80 plus
0,00%