FCR Immobilien-Anleihe kann ab sofort über iFunded.de gezeichnet werden - Anleihenews


05.03.18 10:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Auch über die Online-Immobilien-Investmentplattform iFunded.de können Anleger ab sofort die neue Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG zeichnen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Investoren können über iFunded per Crowdfunding direkt ab einer Summe von 1.000 Euro investieren. Sie erhalten halbjährliche Zinszahlungen bei einem Zins von 6,0 Prozent p.a. Insgesamt sollen bis zu 25 Millionen Euro eingesammelt werden, die primär für den weiteren Ausbau des Immobilienbestands der FCR Immobilien AG genutzt werden sollen. Die Anleihe verfügt über ein umfangreiches Sicherungspaket, zudem auch eine Absicherung über nachrangige Buchgrundschulden mittels eines Treuhänders gehört. Des Weiteren sind ein Kündigungsrecht für die Anleihegläubiger im Falle eines Kontrollwechsels sowie eine Ausschüttungssperre von 50 Prozent des Jahresüberschusses Teil des Sicherungskonzepts. Die FCR Immobilien AG hat sich zu einer umfangreichen Transparenz verpflichtet, mit dem Ziel, die Anleihegläubiger regelmäßig über die Geschäftsentwicklung zu informieren. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre und endet zum 20.02.2023. Die Notierungsaufnahme der neuen Anleihe ist am 20.02.2018 an der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt. Rechtlich maßgeblich für die Anleiheemission ist der von der Luxemburger Aufsichtsbehörde (CSSF) gebilligte Wertpapierprospekt, der auf der Website der FCR Immobilien AG www.fcr-immobilien.de sowie auf der Webseite von iFunded unter www.ifunded.de abrufbar ist.

Die FCR Immobilien AG ist ein dynamisch wachsender auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Der Immobilienbestand des Unternehmens ist im vergangenen Jahr auf eine vermietbare Gesamtfläche von 140.000 Quadratmetern gewachsen und umfasst damit aktuell 41 Immobilien. Im Fokus des Ankaufs stehen Objekte an vorwiegend Sekundärstandorten, da diese nach Einschätzung des Unternehmens über langfristig stabile Miet- und Wertentwicklungen verfügen und überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten.

Die FCR Immobilien AG und iFunded eröffnen damit Crowdanlegern erstmals die Möglichkeit, in die Asset Klasse Handelsimmobilien zu investieren. "Crowdfunding eröffnet uns eine zusätzliche und innovative Form der Finanzierung mit ihren Vorteilen wie der unkomplizierten Abwicklung. Gleichzeitig profitieren wir auch von einer exponentiell wachsenden Zielgruppe und eine damit einhergehende stärkere öffentliche Wahrnehmung", sagt Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG. "Mit der Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG bieten wir unseren Anlegern eine weitere Möglichkeit der Diversifizierung ihres Portfolios", kommentiert Michael Stephan, Gründer und Geschäftsführer von iFunded.de. "Darüber hinaus setzen wir damit unsere Strategie fort, uns in den regulierten Bereich weiter zu etablieren. Mit mehr Transparenz wird Crowdfunding noch attraktiver für Anleger", so Stephan weiter. iFunded hatte im Sommer 2017 als erste Crowdfunding-Plattform für das Immobilienprojekt "Eisenzahnstraße" in Berlin besicherte Wertpapiere in Form von Anleihen zur Zeichnung angeboten. (05.03.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,90 € 99,90 € -   € 0,00% 22.06./18:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2G9G64 A2G9G6 100,70 € 99,50 €