Express Anleihe auf Nokia ermöglicht einen gepufferten Einstieg - Anleihenews


09.08.18 13:00
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.anleihencheck.de) - Nokia hat im zweiten Quartal ebenfalls deutlich weniger verdient als im Vorjahr, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Der bereinigte operative Gewinn sei um 42 Prozent auf 334 Mio. Euro abgesackt. Der Umsatz sei ebenfalls zurückgegangen - um sechs Prozent auf 5,3 Mrd. Euro. Entsprechend harsch sei die Reaktion ausgefallen: Nokia-Aktien seien um rund sechs Prozent abgerutscht. Analysten seien da deutlich entspannter geblieben - zum einen, weil CEO Rajeev Suri weiter mit einer Besserung der Lage rechne. Zum anderen, weil Nokia von T-Mobile US den bislang größten Auftrag weltweit für den neuen Mobilfunkstandard 5G erhalten habe. Das über mehrere Jahre laufende Vorhaben habe ein Volumen von 3,5 Mrd. Dollar und erstrecke sich über die Lieferung von Hardware, Software und Dienstleistungen - eine Express Anleihe (ISIN DE000HVB2QX7 / WKN HVB2QX) von HVB onemarkets ermögliche einen gepufferten Einstieg. (Ausgabe 31/2018) (09.08.2018/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,00 € 101,00 € -   € 0,00% 15.08./13:15
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HVB2QX7 HVB2QX 101,00 € 101,00 €
Werte im Artikel
101,00 plus
0,00%
4,56 minus
-0,48%