Euges mbH emittiert besicherte Anleihen - Anleihenews


04.12.17 10:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Euges mbH, Wien, ein Unternehmen der "schilling" - Gruppe, wird am 04.12.2017 sein Debüt am Kapitalmarkt geben, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Angeboten werden zwei Anleihen mit einer Stückelung von EUR 1.000 zum Ausgabekurs von 100%. Das Gesamtvolumen beider Anleihen beträgt bis zu EUR 40 Mio. Das Angebot ist in zwei Anleihen gesplittet, die den jeweiligen Geschäftsbereichen des Unternehmens zugeordnet sind. "Da wir in Zukunft alle Immobilienaktivitäten der Unternehmensgruppe in der Euges mbH bündeln werden, möchten wir uns neben der klassischen Eigenkapital- und Bankenfinanzierung mit der Emission der Immobilienanleihen noch besser und schlagkräftiger aufstellen", erklärt Dr. Gerhard Kantusch, Geschäftsführer der Euges mbH.

Die Emissionserlöse des WohnWertPapier mit einem Volumen von bis zu EUO 25 Mio. beabsichtigt das Unternehmen in den Erwerb bestehender, rentierlich vermieteter Immobilien zu investieren, die von der Euges mbH im Bestand gehalten werden. Die Laufzeit dieses Wertpapiers beträgt sieben Jahre bei einer jährlichen Verzinsung von 4,25%.

Die Mittel aus der Emission des BauWertPapier (ISIN AT0000A1Z3P6 / WKN nicht bekannt) dient der Projektentwicklung und Schaffung neuer Quartiere insbesondere in Stadtrandlagen. Die Laufzeit dieser Anleihe beträgt fünf Jahre bei einer Jährlichen Verzinsung von 5,50%. Beide Anleihen sollen zum 15.12.2017 am Dritten Markt der Wiener Börse sowie im weiteren Verlauf im Freiverkehr München notiert werden.

"Um als Neuling am Kapitalmarkt eine Vertrauensgrundlage für unsere Anleihegläubiger zu schaffen, haben wir einen umfangreichen Gläubigerschutz über eine Treuhandgesellschaft für die komplette Laufzeit der Anleihen installiert", betont Dr. Kantusch. Dies betrifft insbesondere die Mittelverwendung, die Überwachung der Ausschüttungssperre während der Laufzeiten sowie die Überwachung eines Zinssicherungskontos. Darüber hinaus werden zu Gunsten der Anleger Hypotheken als Sicherheiten zur Verfügung gestellt.

Anleger können die Anleihe online unter www.euges.at direkt zeichnen oder sich den Zeichnungsschein sowie weitere Informationen herunterladen. Ferner ist eine Zeichnung über die depotführende Bank möglich. Für weitere Informationen steht den Interessenten bei der Euges mbH eine Hotline unter 0080088995000 zur Verfügung. (Pressemitteilung vom 03.12.2017) (04.12.2017/alc/n/a)