Erste grüne Bundesanleihe vierfach überzeichnet - Anleihenews


11.09.20 08:45
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Die Bundesrepublik Deutschland hat ihre erste grüne Bundesanleihe erfolgreich am Kapitalmarkt platziert, so die Börse Stuttgart.

Dabei würden die Erlöse der vierfach überzeichneten Emission in Höhe von 6,5 Milliarden Euro zur Refinanzierung des Bundeshaushaltes hin zum Wandel in eine nachhaltige Wirtschaft verwendet. Hierfür habe die Bundesrepublik Deutschland eigens ein Green Bond Framework aufgelegt.

Die grüne Bundesanleihe (ISIN DE0001030708 / WKN 103070) werde am 15.08.2030 fällig, der Nominalzins betrage 0,00%. Als Mindestbetrag sowie als kleinste handelbare Einheit seien jeweils privatanlegerfreundliche 0,01 Euro ausgewiesen. Bei einem aktuellen Kurs von 104,93% ergebe sich eine Rendite von -0,48%.

Neben der ersten grünen Bundesanleihe gebe es von der Bundesrepublik Deutschland zusätzlich eine konventionelle Bundesanleihe mit den fast identischen Konditionen. Die Zwillingsanleihe (ISIN DE0001102507 / WKN 110250) sei bereits am 17.06.2020 emittiert worden. Das Emissionsvolumen betrage 24,5 Milliarden Euro bei einer Laufzeit bis zum 15.08.2030. Eine Zinszahlung finde in der Anleihe ebenfalls nicht statt. Als Mindestbetrag sowie als kleinste handelbare Einheit seien jeweils privatanlegerfreundliche 0,01 Euro ausgewiesen. Beim aktuellen Kurs von 104,85% ergebe sich eine Rendite von -0,47%. (Bonds Weekly Ausgabe vom 10.09.2020) (11.09.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
105,536 € 105,577 € -0,041 € -0,04% 28.09./20:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0001030708 103070 105,68 € 104,51 €
Werte im Artikel
105,28 minus
-0,04%
105,54 minus
-0,04%