Encavis: Scope Ratings bestätigt "Investment Grade"-Emittentenrating BBB- mit stabilem Ausblick - Anleihenews


02.10.20 11:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der im SDAX notierte Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (Prime Standard, ISIN DE0006095003/ WKN 609500) ist in einer aktualisierten Analyse von SCOPE Ratings (SCOPE) erneut mit dem Investment Grade Emittentenrating (BBB-) bewertet worden, so Encavis in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Ausblick für das Rating ist stabil. Die Bestätigung reflektiert SCOPE's Einschätzung des geschützten Geschäftsmodells der Encavis, die kontinuierlich verbesserte Diversifizierung sowie die solide Absicherung von Verbindlichkeiten und Liquidität.

SCOPE hat das Emittentenrating der Encavis AG und ihrer Finanzierungstochter Encavis Finance BV mit BBB-/Stable bestätigt. Gleichzeitig bestätigte SCOPE die langfristigen Ratings für vorrangige unbesicherte Verbindlichkeiten mit BBB- und BB für nachrangige (hybride) Verbindlichkeiten wie die Hybrid-Wandelanleihe (ISIN: DE000A19NPE8) sowie für kurzfristige Verbindlichkeiten mit S-2.

Das Emittentenrating BBB- mit stabilem Ausblick für Encavis wird weiterhin stark durch das geschützte Geschäftsmodell unterstützt. Das Geschäftsprofil des Unternehmens wird durch die vorrangige Einspeisung des erzeugten Stroms im Rahmen verfügbarkeitsbasierter Vergütungssysteme als auch durch die Risikominderung durch langfristige Stromabnahmeverträge aus einem Erzeugungsportfolio von mehr als 1,7 GWp aus Wind- und Solaranlagen in ganz Europa (ESG: kreditpositiver Umweltrisikofaktor) gestärkt. Angesichts des Vergütungsmodells für erzeugten Strom und der Art der Wind- und Solaranlagen ist die Betriebsleistung von Encavis weitgehend unabhängig von CoVid-19-bezogenen Lockdowns (belegt durch die solide EBITDA-Marge von rund 80% für H1/2020).

Cashflow-Schwankungen werden stattdessen eher durch Witterungseinflüsse beeinflusst, eine Unsicherheit, die nach Einschätzung von SCOPE in den nächsten Jahren durch die Umsetzung der Wachstumsstrategie "Fast Forward 2025" des Unternehmens, die eine Verdoppelung der Kapazitäten bis 2025 vorsieht (3,4 GW im Jahr 2025E gegenüber rund 1,8 GW Ende 2020E), verringert werden soll. Der weitere Hochlauf des Erzeugungsportfolios mit Portfolioerweiterungen in unkorrelierten Regionen, z.B. den beiden neuen Solarparks in Spanien, wird die inkrementellen Effekte bestimmter Erzeugungsanlagen oder Regionen im Gesamtportfolio deutlich verringern.

Angesichts des Fälligkeitsprofils der Verbindlichkeiten von Encavis, der verlässlichen Liquiditätspolitik für die kommenden Jahre und der öffentlich kommunizierten Finanzpolitik ist SCOPE der Ansicht, dass Encavis den Schuldenstand unter Kontrolle halten wird, während es seine Vermögensbasis ausbaut.

SCOPE's Emittentenrating gibt den Teilnehmern auf den internationalen Finanzmärkten eine klare Orientierung und unabhängige Einschätzung über die aktuelle und mittelfristige Bonitätslage der Encavis und sorgt damit für mehr Sicherheit und Transparenz.

Die Prognose ist stabil und berücksichtigt die Erwartung von SCOPE, dass Encavis mittelfristig die EBITDA/Bargeld-Zinsdeckung über 3,0x halten wird. SCOPE geht auch davon aus, dass das Unternehmen weiterhin Kraftwerke für Erneuerbare Energien erwerben und die Dividenden erhöhen wird, so dass der freie und diskretionäre Cashflow den Break-Even erreicht. Das Rating Outlook geht ferner davon aus, dass Encavis die Projektgesellschaften bei Bedarf finanziell unterstützen wird, um zu verhindern, dass sich der Rufschaden auf den gesamten Konzern abstrahlt.

"Die erneute Bestätigung des Investment Grade Ratings BBB- durch die Europäische Ratingagentur SCOPE bestätigt unsere seit 2016 konsequent verfolgte Finanzierungspolitik mit ihrem Fokus auf langfristig stabile Bilanzrelationen", begrüßte Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG, die Rating-Bestätigung. "Die hervorragenden Kreditkennzahlen der Encavis spiegeln die sehr gute finanzielle Performance wider und eröffnen dem Konzern zugleich eine erweiterte Bandbreite zukünftiger Finanzierungsmöglichkeiten zu deutlich günstigeren Finanzierungskosten", fügte Dr. Husmann hinzu.

Um den aktualisierten Emittentenbericht sowie die Ratinghistorie einschließlich des ersten öffentlichen Ratings von SCOPE für die Encavis AG und ihre schuldbegebende Tochtergesellschaft Encavis Finance BV am 18. März 2019 einzusehen, klicken Sie bitte hier: https://www.scoperatings.com/#search/rating/detail/CR0000339070 (02.10.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
233,91 € 229,69 € 4,22 € +1,84% 23.10./18:32
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A19NPE8 A19NPE 255,40 € -   €
Werte im Artikel
17,12 plus
+3,01%
233,91 plus
+1,84%