E.ON platziert erfolgreich Unternehmensanleihen von 2,25 Mrd. Euro - Davon 1 Mrd. Euro als grüne Anleihe - Anleihenews


10.01.20 11:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) hat heute drei Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 2,25 Milliarden Euro begeben, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die sehr hohe Investorennachfrage ermöglichte E.ON, sich über alle Laufzeiten sehr attraktive Zinskonditionen zu sichern: 750 Millionen Euro Anleihe fällig im Dezember 2023 mit 0% Kupon, 1 Milliarde Euro grüne Anleihe fällig im September 2027 mit 0,375% Kupon, 500 Millionen Euro Anleihe fällig im Dezember 2030 mit 0,750% Kupon.

Die Emission wurde durch ein internationales Bankenkonsortium durchgeführt. BNP Paribas, Deutsche Bank, J.P. Morgan und Santander führten die Emission als aktive Bookrunner.

Diese Transaktion über 2,25 Milliarden Euro folgte auf einige kleinere Emissionen Ende letzten Jahres. Die Emissionserlöse dienen der Refinanzierung aller im Jahr 2020 fällig werdenden Unternehmensanleihen sowie zur Finanzierung nachhaltiger Infrastruktur- und Energieeffizienzprojekte.

E.ON CFO Marc Spieker: "Mit seinen Investitionen in intelligente Energienetze und nachhaltige Kundenlösungen treibt E.ON als eines der führenden Unternehmen die Energiewende in Europa voran. Diese erneute, erfolgreiche Platzierung einer grünen Unternehmensanleihe zeigt, dass wir unser Versprechen einhalten, Nachhaltigkeit auch als integralen Teil unserer Finanzierungsstruktur zu etablieren."

E.ONs Green Bond Framework und die Second Party Opinion von Sustainalytics sind online verfügbar unter: www.eon.com/greenbond, www.eon.com/sustainability. (10.01.2020/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
10,194 € 10,004 € 0,19 € +1,90% 17.01./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000ENAG999 ENAG99 10,26 € 8,08 €