Erweiterte Funktionen

EZB stuft Banco Popular Español S.A. als ausfallend oder wahrscheinlich ausfallend ein


08.06.17 15:52
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Am 6. Juni beschloss die Europäische Zentralbank (EZB), die Banco Popular Español S.A. als ausfallend oder wahrscheinlich ausfallend im Sinne von Artikel 18 Absatz 1 der Verordnung (EU) Nr. 806/2014 zum einheitlichen Abwicklungsmechanismus (SRM-Verordnung) einzustufen. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung der EZB:

Angesichts der erheblichen Verschlechterung der Liquiditätslage der Bank in den vergangenen Tagen gelangte die EZB zu der Auffassung, dass diese in naher Zukunft nicht mehr in der Lage sein würde, ihre Schulden oder sonstige Verbindlichkeiten bei deren Fälligkeit zu bedienen. Dementsprechend stufte die EZB das Institut als ausfallend oder wahrscheinlich ausfallend ein und setzte den Einheitlichen Abwicklungsausschuss (SRB) über die Entscheidung in Kenntnis, woraufhin dieser ein Abwicklungskonzept beschloss, das den Verkauf der Banco Popular Español S.A. an die Banco Santander S.A. vorsieht. (Pressemitteilung vom 07.06.2017) (08.06.2017/alc/n/a)