Erweiterte Funktionen

EZB ist "back"


08.11.19 08:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Mit 1. November ist die EZB als Käufer zurück auf den Märkten und ist somit auch als Nettokäufer von Covered Bonds (CBs) zurück, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Dies sei gleichbedeutend mit einer Zunahme der Emissionen im CB Bereich. Sollte die EZB versuchen ihr derzeitiges Portfolio stärker Richtung deren Benchmark-Zielen anzupassen, dürfte dies besonders unterstützend für französische, niederländische und österreichische Covered Bonds sein. Inwieweit die EZB ihre Länderallokation Richtung Ziel-Benchmark Gewichtung verlagere bleibe abzuwarten. Was jedoch auf Basis der ersten Emissionen bereits klar erscheine, sei, dass die Unterstützung der EZB für den Primärmarkt derzeit signifikant ausfalle.

Beispielsweise habe Medienberichten zufolge das EZB Ordervolumen bei einer der ersten CB Emissionen nach der Wiederaufnahme des Ankaufprogrammes von Caffil EUR 300 Mio. betragen, was gleichbedeutend mit 40% des angestrebten Anleihevolumen des Emittenten gewesen sei. Dieser Support zeige sich auch deutlich bei den Überzeichnungen. Während im Oktober noch die wenigsten Emissionen Book-to-Cover Ratios von 2 oder darüber hätten vorweisen können, liege im November die durchschnittlich Book-to-Cover Ratio über 3. (News vom 07.11.2019) (08.11.2019/alc/n/a)