Erweiterte Funktionen

EZB baut Corporate Bond-Bestände weiter aus


09.10.20 09:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die Zahlen von diesem Montag zeigen mit Stichtag letzter Woche Freitag eine weitere Zunahme der EZB-Corporate-Bond-Bestände im Rahmen des CSPP um 1,2 Mrd. EUR auf 236,9 Mrd. EUR, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Darüber hinaus sei auch die monatliche Statistik zum PEPP-Kaufprogramm der EZB veröffentlicht worden. Dieser zufolge seien 20,1 Mrd. EUR des PEPP-Bestandes (511,7 Mrd. EUR) per 30. September auf Unternehmensanleihen entfallen. Damit halte die EZB nach Schätzung der Analysten der RBI im Rahmen des CSPP (22%) und PEPP (2%) rund 24% des möglichen EZB-Universums für Corporate Bonds. Die PEPP-Bestände der EZB an Commercial Papers (ebenso dem Corporate Sektor zuzurechnen) seien mit 32,0 Mrd. EUR angegeben worden. Damit hätten die Commercial Paper-Bestände seit Ende Juli um 2,8 Mrd. EUR abgenommen, während jene bei den Corporate Bonds seitdem um 2,7 Mrd. EUR angestiegen seien. (Ausgabe 24 vom 08.10.2020) (09.10.2020/alc/n/a)