Erweiterte Funktionen

EU Kommission legt Vorschläge für den sicheren 5G Ausbau vor


03.02.20 10:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die EU Kommission hat neue unverbindliche Vorschläge zur sicheren Implementierung von 5G veröffentlicht, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Demnach könne der Zugriff auf Kernbereiche der Telekommunikationsnetze für Hochrisikoanbieter eingeschränkt oder verboten werden. Zwar würden keine expliziten Unternehmen genannt, die Maßnahmen würden sich dennoch wohl primär an Huawei richten, für dessen Blockierung sich die USA, aus Angst der Konzern könnte mit chinesischen Behörden zusammenarbeiten, vorab ausgesprochen habe. In diesem Zusammenhang sollten der deutschen Regierung Beweise vorliegen, die diese Annahme bestätigen würden. Auch in Großbritannien sei man dem Aufruf der USA nicht gefolgt und habe beschlossen, dass Hochrisikoanbieter auf unsensible Teile des Netzwerks zugreifen dürften. (News vom 30.01.2020) (03.02.2020/alc/n/a)