Diok plant die Aufstockung ihrer 6,0% Anleihe um bis zu EUR 75 Mio. im Wege einer Privatplatzierung - Anleihenews


04.11.19 14:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Diok RealEstate AG wurde erstmals von der international renommierten Ratingagentur S&P Global Ratings ein Rating zugewiesen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemitteilung:

Mit einem "B/Stable Outlook" ist es ein Erfolg für die Gesellschaft und reflektiert weiteres Wachstum, finanzielle Stabilität und Transparenz.

Mit diesem Rating durch eine international anerkannte Agentur erhält der Kapitalmarkt eine international anerkannte Grundlage zur Beurteilung der finanziellen Solidität der Gesellschaft. Zudem ist Diok damit einer Nebenverpflichtung aus der bis zu EUR 250 Millionen ausmachenden Unternehmensanleihe 2018/2023 nachgekommen, die ein Rating bis Jahresende 2021 vorsieht. Das ausführliche Rating steht auf den Websites von Standard and Poor's unter www.standardandpoors.com und von Diok RealEstate AG unter www.diok-realestate.de zur Verfügung.

Zudem hat der Vorstand der Diok mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute beschlossen, weitere Schuldverschreibungen unter der bestehenden 6%-Unternehmensanleihe 2018/2023 mit einem Gesamtvolumen bis zu EUR 250 Mio. ausgewählten deutschen und europäischen institutionellen Investoren im Wege einer Privatplatzierung ab dem 4. November 2019 zum Erwerb anzubieten. Die Transaktion wird von Berenberg und Credit Suisse als Joint Global Coordinators & Joint Bookrunners begleitet. Die Diok beabsichtigt, im Rahmen dieser Privatplatzierung weitere Schuldverschreibungen mit einem Volumen von bis zu EUR 75 Mio. auszugeben.

Der Nettoemissionserlös aus der Emission soll weitgehend für bereits geplante Neuakquisitionen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt eingesetzt werden, um den Ausbau des Bestandsportfolios zu einer substanziellen Größe fortzusetzen.

Dazu sagt Markus Drews, Mitglied des Vorstands der Diok RealEstate AG: "Ein erstes Rating mit dem Ergebnis "B" und einem "Stable Outlook" spiegelt unsere solide und nachhaltige Arbeit der letzten Monate wider und gibt uns Vertrauen für weiteres Wachstum. Dieses Rating und die Platzierung der weiteren Tranche unserer Anleihe versetzt uns in die Situation, unser Wachstum nochmals zu beschleunigen und die sich bietenden Opportunitäten zu nutzen. Weiterhin haben wir mit Berenberg und Credit Suisse langfristig orientierte Partner gefunden, die uns über diese Tranche hinausbegleiten wollen. Abschließend werden wir nach der erfolgreichen Platzierung weitere Immobilientransaktionen umsetzen und nochmals mehr als verlässlicher Partner im Immobilien- und Kapitalmarkt wahrgenommen."

Weitere Informationen: www.diok-realestate.de (04.11.2019/alc/n/a)