Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet die 5,50%-EYEMAXX Anleihe - Anleihenews


11.04.18 10:15
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt bekannt, dass sich der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS an der Neuemission der 5,50%-Anleihe (ISIN DE000A2GSSP3 / WKN A2GSSP) der EYEMAXX Real Estate AG im Rahmen des private placements mit einer Zeichnung beteiligt hat, so die KFM Deutsche Mittelstand AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Die EYEMAXX Real Estate AG ist ein Immobilienentwickler mit dem Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland und Österreich, sowie Stadtquartiersentwicklungen und Pflegeheimen in Deutschland. Das Geschäftsmodell der EYEMAXX Real Estate AG umfasst die Entwicklung von Immobilienprojekten und die Vermietung von Gewerbeimmobilien in Deutschland und Österreich die in einem Bestandsportfolio gehalten werden und einen kontinuierlichen Cashflow durch Mieteinnahmen generieren.

Die neue emittierte Unternehmensanleihe der EYEMAXX Real Estate AG mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 30 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren (Laufzeit bis zum 26.04.2023) ist mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. ausgestattet. Die Zinszahlungen erfolgen halbjährlich zum 26.04. und 26.10. eines Jahres. Die Emissionserlöse werden für neue Immobilienprojekte, der Erweiterung und Modernisierung von Bestandsimmobilien sowie der Finanzierung des Ausbaus von neuen Immobilienentwicklungen verwendet. Die Emittentin hat das Recht zur vorzeitigen Rückzahlung der Anleihe zuzüglich aufgelaufener Zinsen. Die Anleihen können bis zum 25.04.2021 zum Kurs von 102,50%, bis zum 25.04.2022 zum Kurs von 101,25% und bis 25.10.2022 zum Kurs von 100,625% vor Laufzeitende zurückgezahlt werden. EYEMAXX verpflichtet sich während der Laufzeit der Anleihe keine Gewinnausschüttung vorzunehmen, die 40% der IFRS-Jahresüberschuss überschreiten. Gewinnausschüttungen dürfen nur dann vorgenommen werden, wenn das Konzerneigenkapital gemäß IFRS den Wert von 30 Mio. Euro übersteigt.

Die Anleihe kann ab dem 19.04.2018 über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter Wertpapierbörse (Direct Place) von privaten Anlegern gezeichnet werden. Nach Abschluss der Zeichnung soll die Notierung der Anleihe am Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgen.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS. Manager dieses Fonds ist die Heemann Vermögensverwaltung GmbH; Verwaltungsgesellschaft ist die FINEXIS S.A. und Verwahrstelle die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Niederlassung Luxemburg. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung der Investments. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahrens KFM-Scoring.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS schüttet seine Erträge jährlich an seine Anleger aus. Am 26.03.2018 schüttete der Fonds seinen Anlegern für das Jahr 2017 je Fondsanteil 2,25 Euro aus. Zum vierten Mal in Folge lag damit die Ausschüttungsrendite über 4% p.a. bezogen auf den jeweiligen Anteilspreis zu Jahresbeginn. Auch im laufenden Jahr profitieren die Anleger von der Wertentwicklung des Fonds und einer damit verbundenen geplanten Ausschüttung in Höhe der Vorjahre. Der Fonds wird von Morningstar und der FWW-Fundsservice mit Bestnoten beurteilt. Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das Analyseverfahren KFM-Scoring und die überdurchschnittliche Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS ausgezeichnet. (11.04.2018/alc/n/a)