Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS verbucht Gewinn mit Zinc-Anleihe - Anleihenews


07.12.17 11:18
KFM Deutsche Mittelstand AG

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Die Zinc Capital S.A. zahlt heute ihre 8,875%-Anleihe (ISIN XS0625719777 / WKN A1GQ95) mit Laufzeit bis 2018 vorzeitig zu einem Rückzahlungspreis von 100% des Nennwertes zurück, so die KFM Deutsche Mittelstand AG in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hatte die Anleihe Anfang August 2017 zu einem Kurs unter pari in das Portfolio aufgenommen. Bereits beim Kauf der Anleihe durch den Fonds hatte sich abgezeichnet, dass die Muttergesellschaft Befesa S.A. noch im Jahr 2017 ihren Börsengang durchführt und damit der Weg für eine vorzeitige Rückzahlung der Anleihe geebnet wird. Deshalb hatte das KFM-Scoring ein klares Kaufsignal für die Anleihe generiert.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS verbucht mit der Zinc-Anleihe neben den während der Haltezeit vereinnahmten Zinsen auch einen zusätzlichen Kursgewinn, sodass die für die Anleger erwirtschaftete Rendite deutlich über dem Zinskupon von 8,875% p.a. liegt.

Durchschnittlicher Zinskupon im Portfolio bei 6,15% p.a.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist ein ausschüttender Fonds und brachte seinen Anlegern in den vergangenen Jahren eine Ausschüttungsrendite von über 4% p.a. bezogen auf den jeweiligen Anteilspreis zu Jahresbeginn. Auch für das Jahr 2017 plant der Fonds eine Ausschüttung von über 4% bezogen auf den Anteilspreis zu Jahresbeginn. Die aktuell 49 Anleihen im Portfolio des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS verfügen über einen durchschnittlichen gewichteten Zinskupon von 6,15% p.a. Somit sind die Grundlagen für weitere attraktive Ausschüttungen an die Anleger in den kommenden Jahren gelegt.

Über die KFM Deutsche Mittelstand AG:

Die KFM Deutsche Mittelstand AG ist Experte für Mittelstandsanleihen und Initiator des Deutschen Mittelstandanleihen FONDS (WKN A1W5T2). Manager dieses Fonds ist die Heemann Vermögensverwaltung GmbH; Verwaltungsgesellschaft ist die FINEXIS S.A. und Verwahrstelle die Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG, Niederlassung Luxemburg. Der Fonds bietet für private und institutionelle Investoren eine attraktive Rendite in Verbindung mit einer breiten Streuung im Mittelstandsanleihen-Markt. Die Investmentstrategie des Fonds basiert dabei auf den Ergebnissen des von der KFM Deutsche Mittelstand AG entwickelten Analyseverfahrens KFM-Scoring.

Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS schüttet seine Erträge jährlich an seine Anleger aus. Für das Jahr 2014 schüttete der Fonds seinen Anlegern 2,10 Euro je Fondsanteil aus; für das Jahr 2015 erfolgte eine Ausschüttung von 2,29 Euro und für das Jahr 2016 von 2,17 Euro je Fondsanteil. Das bedeutet eine Ausschüttungsrendite von über 4% p.a. bezogen auf den jeweiligen Anteilspreis zu Jahresbeginn. Auch im laufenden Jahr profitieren die Anleger von der Wertentwicklung des Fonds und einer damit verbundenen geplanten Ausschüttung in Höhe der Vorjahre. Die KFM Deutsche Mittelstand AG wurde beim Großen Preis des Mittelstandes 2016 als Preisträger für das KFM-Auswahlverfahren und die überdurchschnittliche Entwicklung des Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS ausgezeichnet. (07.12.2017/alc/n/a)