Deutsche Wohnen: Aufwertung im dritten Quartal 2021 - Anleihenews


04.11.21 08:50
anleihencheck.de

Berlin (www.anleihencheck.de) - Deutsche Wohnen: Aufwertung im dritten Quartal 2021 - Anleihenews

Zum 30. September 2021 wurde eine Neubewertung des Immobilienportfolios der Deutsche Wohnen SE (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF) vorgenommen, da eine weiterhin starke Nachfrage nach Anlageimmobilien ersichtlich war, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Das Ergebnis aus der Bewertung des Immobilienbestandes beläuft sich auf knapp 1,5 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von rund einer Milliarde Euro im Vergleich zur letzten Bewertung, die zum 30. Juni 2021 durchgeführt worden ist. Der EPRA NTA pro Aktie liegt zum 30. September 2021 mit knapp über 53 Euro leicht über dem Niveau zum ersten Halbjahr (52,67 Euro per 30.06.2021).

Die Veröffentlichung des Konzernzwischenberichts für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2021 ist für den 12. November 2021 vorgesehen.

Über die Deutsche Wohnen:

Die Deutsche Wohnen ist eine der führenden börsennotierten Immobiliengesellschaften in Europa. Der operative Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Bewirtschaftung des eigenen Wohnimmobilienbestandes in dynamischen Metropolregionen und Ballungszentren Deutschlands. Die Deutsche Wohnen sieht sich in der gesellschaftlichen Verantwortung und Pflicht, lebenswerten und bezahlbaren Wohnraum in lebendigen Quartieren zu erhalten und neu zu entwickeln. Der Bestand umfasste zum 30. Juni 2021 insgesamt rund 158.000 Einheiten, davon rund 155.000 Wohneinheiten und rund 3.000 Gewerbeeinheiten.(04.11.2021/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
41,62 € 41,57 € 0,05 € +0,12% 29.11./10:23
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0HN5C6 A0HN5C 53,04 € 38,03 €