Erweiterte Funktionen

Deutsche Lichtmiete und Zumtobel Group Deutschland vereinbaren Kooperation - Anleihenews


05.05.20 11:15
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe und die Zumtobel Group Deutschland bauen ihr Partnernetzwerk und Portfolio weiter aus und gehen dazu eine Kooperation in Deutschland ein, so die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Künftig wollen der börsennotierte internationale Lichtkonzern aus Vorarlberg und der Oldenburger Marktführer für Light as a Service ihre Kompetenzen bündeln und in ausgewählten Bereichen zusammenarbeiten. Über die Kooperation schaffen beide Unternehmen neue Synergien, können so dem Markt zukunftweisende Angebote bieten und Wachstumspotenziale optimal nutzen.

Der internationale Lichtkonzern Zumtobel mit Sitz im österreichischen Dornbirn wird seine professionellen und vielfach mit Preisen dotierten Lichtlösungen durch die Partnerschaft mit dem erfahrenen LaaS Anbieter nun auch im Rahmen eines risikofreien, erprobten und am Markt etablierten Mietmodells mit Full-Service anbieten. "LaaS ist ein immer stärker nachgefragtes Nutzungsmodell für zukunftsweisende Lichtlösungen. Über die Kooperation mit der Deutschen Lichtmiete können unsere Kunden ein unkompliziertes Rundum-Sorglos-Paket aus moderner energie- und CO2-sparender LED-Beleuchtung im flexiblen Mietmodell mit maßgeschneidertem Service nutzen", erklärt Frank Adomeit, Vice President Sales Germany Zumtobel Group.

Die Deutsche Lichtmiete als Spezialist für Industriebeleuchtung, Markt- und Innovationstreiber bei LaaS (Light as a Service) erweitert durch die Kooperation mit dem Premium-Vollsortimenter ihr Lösungsangebot auf industrieferne Bereiche und erschließt sich damit neue Kundensegmente, wie Alexander Hahn, Vorstand der Deutsche Lichtmiete AG, aufzeigt: "Mit Zumtobel gewinnen wir einen Partner, der für ein hochwertiges Produktspektrum im Innen- und Außenbereich steht und unser eigenes Portfolio ideal ergänzt. Das schließt selbstverständlich auch anspruchsvolle Lichtsteuerungen und Notbeleuchtung ein."

Über Zumtobel:

Die Zumtobel Group ist ein internationaler Lichtkonzern und ein führender Anbieter von innovativen Lichtlösungen, Lichtkomponenten und den dazugehörigen Services. Mit ihren Kernmarken Zumtobel, Thorn und Tridonic bietet die Unternehmensgruppe ihren Kunden in aller Welt ein umfassendes Produkt- und Serviceportfolio. Im Leuchtengeschäft ist das Unternehmen mit den Marken Thorn und Zumtobel europäischer Marktführer. Mit der Technologiemarke Tridonic nimmt der Konzern in der Herstellung von Hard- und Software für Beleuchtungssysteme (LED-Lichtquellen, LED-Driver, Sensoren und Lichtmanagement) eine weltweit führende Rolle ein.

Das Service-Angebot der Zumtobel Group ist eines der umfassendsten der gesamten Lichtbranche: Dienstleistungen wie die Beratung zu intelligenten Lichtsteuerungen und Notlichtanlagen, Licht-Contracting, Design-Services, Projektmanagement für schlüsselfertige Lichtlösungen sowie neue, datenbasierte Dienstleistungen mit Fokus auf der Vernetzung von Gebäuden und Städten mittels der Licht-Infrastruktur. Die Unternehmensgruppe ist an der Wiener Börse (ATX Prime) notiert und beschäftigt aktuell rund 5.800 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1.162,0 Mio. Euro. Sitz des Konzerns ist Dornbirn, Vorarlberg (Österreich). Ausführliche Informationen zur Zumtobel Group finden Sie unter www.zumtobelgroup.com.

Über die Deutsche Lichtmiete:

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist ein führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit rund 100 Mitarbeitern an sechs Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert.

Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet, aktuell mit dem Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge. Ausführliche Informationen zur Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe finden Sie unter www.lichtmiete.de (05.05.2020/alc/n/a)