Deutsche Lichtmiete platziert Debüt-Anleihe vollständig in Höhe von 10 Mio. Euro - Weitere Anleihe geplant


09.10.18 09:00
Anleihen Finder

Brechen (www.anleihencheck.de) - 10 Millionen Euro platziert! Nach der Aufnahme in den Deutschen Mittelstandsanleihen FONDS folgt nun auch die Vollplatzierung der 5,75%-EnergieEffizienzAnleihe der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe, berichtet die Anleihen Finder Redaktion.

Rund sechs Monate nach der Begebung habe die Deutsche Lichtmiete ihre erste Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von 10 Mio. Euro vollständig platziert. Das Unternehmen scheine zudem am Finanzierungsinstrument "Anleihe" Gefallen gefunden zu haben und plane noch in diesem Jahr die Begebung einer weiteren Anleihe.

ANLEIHE CHECK: Der jährliche Zinskupon Deutsche Lichtmiete EnergieEffizienzAnleihe 2022 (ISIN DE000A2G9JL5 / WKN A2G9JL) liege bei 5,75%. Die Laufzeit der Anleihe betrage fünf Jahre, vom 1. Januar 2018 bis zum 31. Dezember 2022. Die mittelbare Absicherung der Anleihe erfolge nach Angaben der Emittentin über erstrangige Grundschulden in Höhe von 7,0 Millionen Euro.

Weitere Anleihe in 2018 geplant

Erst kürzlich habe der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS sein Investment in die 5,75%-EnergieEffizienzAnleihe bekannt gegeben. "Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und mit unserem nachhaltigen Investment umweltbewusste Kapitalanleger überzeugen können. Noch in 2018 wollen wir deshalb interessierten Anlegern eine weitere Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 30 Mio. Euro zur Verfügung stellen", so Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH.

LED-Industriebeleuchtung als Geschäftsidee

Vor zehn Jahren habe Alexander Hahn seine Vision der Herstellung und Vermietung von hochintelligenter, energie- und CO2-sparender LED-Industriebeleuchtung in einer innovativen Geschäftsidee verwirklicht. Heute sei die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe ein Technologietreiber und wirtschaftlich sehr erfolgreich.

"Ich bedanke mich für das große Interesse und Vertrauen in ein ökologisch geprägtes Geschäftsmodell, in unser Unternehmen. Mit dem eingeworbenen Kapital errichten wir in Oldenburg eine neue moderne Produktionsanlage und ein Verwaltungsgebäude. Damit sind wir in der Lage, die steigende Nachfrage aus der Industrie zu bedienen. Gleichzeitig schaffen wir am Wirtschaftsstandort Deutschland weitere hochqualifizierte Arbeitsplätze und bauen unser Qualitätssiegel Made in Germany aus", so Hahn. Der Baufortschritt für die Neubauten laufe nach Plan, die Fertigstellung erfolge bis Ende dieses Jahres und die Produktion starte voraussichtlich im 1. Quartal 2019.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier. (News vom 08.10.2018) (09.10.2018/alc/n/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
106,00 € 106,00 € -   € 0,00% 22.10./14:36
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2G9JL5 A2G9JL 106,50 € 99,50 €