Deutsche Konsum REIT erwirbt acht Einzelhandelsimmobilien für EUR 23,6 Mio. und veräußert ein Objekt - Anleihenews


09.11.18 10:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die Deutsche Konsum REIT-AG (ISIN DE000A14KRD3/ WKN A14KRD) hat mit notariellen Beurkundungen acht weitere Einzelhandelsimmobilien in einzelnen Transaktionen erworben, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemeldung:

Größtes Objekt ist ein Fachmarktzentrum in Hof (Bayern) mit rund 7.800 qm Mietfläche und dem Hauptmieter MediaMarkt sowie einem Schulungsanbieter und einem Restaurant mit einer WALT von mehr als acht Jahren und einer Jahresmiete von rund EUR 0,6 Mio. Das Objekt weist derzeit einen Leerstand von rund 13% auf.

Zudem wurde das Fachmarktzentrum "Kurpark-Center" in Erkner bei Berlin (Brandenburg) mit einer Mietfläche von rund 5.800 qm erworben. Hauptmieter sind hier ein Penny-Markt (REWE) mit einer Restmietlaufzeit von über acht Jahren sowie Getränke Hoffmann, eine Zoohandlung sowie zusätzliche Büro- und Praxismieter und eine Bankfiliale. Das Objekt ist vollvermietet und hat eine Jahresmiete von rund EUR 0,5 Mio.

Weiterhin wurde ein Edeka-Center in Bad Harzburg (Niedersachsen) mit einer Mietfläche von rund 4.000 qm erworben. Das Objekt ist vollvermietet, hat eine WALT von mehr als neun Jahren und eine Jahresmiete von rund EUR 0,4 Mio.

Die fünf weiteren Objekte umfassen drei Netto-Märkte (EDEKA) in Weida (Thüringen), Mainleus (Bayern) und Dortmund (NRW) sowie zwei REWE-Verbrauchermärkte in Merseburg (Sachsen-Anhalt) und Altentreptow (Mecklenburg-Vorpommern). Insgesamt beträgt die Jahresmiete EUR 0,7 Mio. bei Restmietlaufzeiten zwischen vier und 14 Jahren.

Das Investitionsvolumen für alle acht Objekte beträgt EUR 23,6 Mio. bei einer Jahresmiete von insgesamt rund EUR 2,2 Mio. Die Nutzen- und Lastenwechsel werden hauptsächlich zum Januar 2019 erwartet.

Ferner hat die Deutsche Konsum einen Nahkauf-Verbrauchermarkt in Berlin-Heiligensee aus ihrem Portfolio für TEUR 975 veräußert, was dem 18fachen der Jahresmiete entspricht.

Damit umfasst das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Konsum (pro forma) 103 Immobilien mit einer annualisierten Miete von rund EUR 39,5 Mio. Darüber hinaus befindet sich die DKR in konkreten Ankaufsprozessen für weitere Akquisitionen.

Über die Deutsche Konsum:

Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven. Das ständig wachsende Gesamtportfolio der Deutsche Konsum umfasst derzeit 103 Einzelhandelsimmobilien mit einer annualisierten Miete von EUR 39,5 Mio.

Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status ('Real Estate Investment Trust') von der Körperschaft-und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt. (09.11.2018/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11,05 € 10,80 € 0,25 € +2,31% 16.11./17:35
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A14KRD3 A14KRD 12,00 € 9,22 €