Deutsche Börse AG: Durchführungszeitraum des Aktienrückkaufs kann sich bis Ende des H1 2018 verlängern - Anleihenews


14.09.17 09:00
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der Deutsche Börse AG (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) teilt mit, dass sich der Zeitraum, in dem das beschlossene Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von rund 200 Mio. EUR durchgeführt werden wird, bis zum Ende des 1. Halbjahres 2018 verlängern kann, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Ein vom Vorstand heute beschlossener verlängerter Durchführungszeitraum ermöglicht es der Gesellschaft, flexibler auf aktuelle Entwicklungen und Marktgegebenheiten zu reagieren.

Mit dem Aktienrückkaufprogramm strebt der Vorstand eine ausgewogene Verwendung der Mittel aus der Veräußerung der International Securities Exchange Holdings, Inc. in Höhe von rund 1 Mrd. EUR im Jahr 2016 an.

Kontakt:

Kai Fischer
Group Communications
Deutsche Börse AG
Telefon: +49 69 211 1 86 73

Martin Halusa
Group Communications
Deutsche Börse AG
Telefon: +49 69 211 1 29 01 (Pressemitteilung vom 13.09.2017) (14.09.2017/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
94,15 € 94,11 € 0,04 € +0,04% 21.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005810055 581005 98,42 € 69,85 €