Delivery Hero erhält Prüfungsbericht der koreanischen Kartellbehörde zum Joint Venture mit Woowa - Anleihenews


13.11.20 16:30
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Delivery Hero SE (ISIN DE000A2E4K43/ WKN A2E4K4) ("Delivery Hero") bestätigt den Erhalt des sogenannten Prüfungsberichts, in dem die zuständige Abteilung der koreanischen Kartellbehörde ("KFTC") die Veräußerung der 100%-igen südkoreanischen Tochtergesellschaft von Delivery Hero, Delivery Hero Korea LLC. ("Yogiyo"), der KFTC als Bedingung für die kartellrechtliche Genehmigung des bereits angekündigten Joint Venture mit Woowa Brothers Corp. ("Woowa") vorschlägt, so Delivery Hero in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Delivery Hero hatte den Erwerb von Anteilen und die Gründung eines Joint Venture mit dem Management von Woowa, Betreiberin des größten südkoreanischen Online-Essenslieferservice, am 13. Dezember 2019 bekanntgegeben. Die Erstellung des vertraulichen Prüfungsberichts ist ein Zwischenschritt vor den Anhörungen und einer endgültigen Entscheidung sowie Genehmigung der KFTC. Es ist ungewiss, ob die KFTC der im Prüfungsbericht vorgeschlagenen Forderung der Veräußerung von Yogiyo folgt oder andere Maßnahmen von Delivery Hero bei der endgültigen Genehmigung des Joint Venture verlangen wird. (13.11.2020/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,65 € 101,25 € -0,60 € -0,59% 01.12./16:20
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2E4K43 A2E4K4 116,65 € 47,51 €