Delivery Hero: Ausgabe neuer Aktien unter Aktienoptionsprogramm und Verkauf von Aktien für Optionsberechtigte


23.11.21 09:43
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Der Vorstand der Delivery Hero SE (ISIN DE000A2E4K43/ WKN A2E4K4) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Ausgabe neuer Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre im Rahmen des bestehenden Aktienoptionsprogramms für gegenwärtige und frühere Mitarbeiter, Organmitglieder und Supporters von Delivery Hero und ihrer Tochtergesellschaften beschlossen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Bis zu 591.854 neue auf den Namen lautende Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) ("Neue Aktien"), dies entspricht ca. 0,24% des eingetragenen Grundkapitals von Delivery Hero, werden an Bezugsberechtigte des Aktienoptionsprogramms ausgegeben, die ihre Bezugsrechte ausgeübt haben. Das eingetragene Grundkapital von Delivery Hero wird durch teilweise Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals, das für diesen spezifischen Zweck geschaffen worden ist, um bis zu EUR 591.854,00 von EUR 250.303.504,00 auf bis zu EUR 250.895.358,00 erhöht.

Die Neuen Aktien werden, wie alle sonstigen ausstehenden Aktien der Delivery Hero, vom 1. Januar 2021 an voll gewinnanteilsberechtigt sein, zum Handel zugelassen und in die bestehende Notierung der Delivery Hero-Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Die Lieferung der Aktien an institutionelle Investoren wird für den 26. November 2021 erwartet.

Ungefähr 407.000 dieser Neuen Aktien werden auf Weisung und für Rechnung einzelner Optionsberechtigter im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) institutionellen Investoren zum Kauf angeboten, u.a. damit die Optionsberechtigten die Ausgabepreise und Ertragsteuern finanzieren können. Emmanuel Thomassin, CFO von Delivery Hero, hat 120.000 Aktienoptionen (entsprechend ca. 34,5% seiner insgesamt ausübbaren Aktienoptionen) ausgeübt, die ansonsten in den kommenden Jahren ersatzlos verfallen würden. Ca. 54.000 Aktien, die er für seine ausgeübten Aktienoptionen erhalten wird, beabsichtigt er weiter zu halten und den Rest der Aktien im Rahmen der Platzierung zu verkaufen, um die Ausgabepreise und Ertragssteuern zu finanzieren.

Pieter-Jan Vandepitte, COO von Delivery Hero, hat 90.000 seiner Aktienoptionen (entsprechend ca. 33,2% seiner insgesamt ausübbaren Aktienoptionen) ausgeübt die ansonsten Anfang nächsten Jahres ersatzlos verfallen würden. Ca. 41.000 Aktien, die er für seine ausgeübten Aktienoptionen erhalten wird, beabsichtigt er weiter zu halten und den Rest der Aktien im Rahmen der Platzierung zu verkaufen, um die Ausgabepreise und Ertragssteuern zu finanzieren. Sole Bookrunner für diese Aktienplatzierung ist die UniCredit Bank AG. (Pressemitteilung vom 22.11.2021) (23.11.2021/alc/n/a)





hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
117,00 € 116,95 € 0,05 € +0,04% 29.11./09:02
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A2E4K43 A2E4K4 145,40 € 97,38 €