Erweiterte Funktionen

Danske spät aber dann richtig - Anleihenews


08.06.18 09:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Während die großen französischen und spanischen Banken bereits seit längerem für TLAC/MREL Zwecke sogenannte Senior non-preferred (SNP) Anleihen begeben, war die Danske bei diesem Thema ein Spätstarter, was nicht zuletzt der fehlenden dänischen Gesetzesbasis geschuldet war, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Im April habe sich die Bank entschieden nicht auf die Fertigstellung der finalen Gesetzgebung zu warten und schon vorab auf vertraglicher Basis mit der Emission von SNP Anleihen zu beginnen. Am 14 Mai habe die Bank ihre erste SNP Anleihe (EUR 1,25 Mrd.) begeben und diese Woche sei bereits die dritte SNP Emission der Danske gefolgt. Bei diesem Tempo dürfte das Plansoll von circa DKR 100 Mrd. (etwa EUR 13,5 Mrd.) bis 2022 in dieser Assetklasse schnell erfüllt sein. (News vom 07.06.2018) (08.06.2018/alc/n/a)