DEMIRE erzielt 73 Mio. Euro Bewertungsgewinn - Anleihenews


10.01.22 08:45
anleihencheck.de

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG (ISIN DE000A0XFSF0/ WKN A0XFSF) hat ihr Portfolio turnusmäßig zum 31. Dezember 2021 durch den externen Gutachter Savills bewerten lassen, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Auf Grundlage der vorläufigen, noch durch den Wirtschaftsprüfer zu bestätigenden Bewertung wird der Verkehrswert des Immobilienportfolios per Ende 2021 mit EUR 1.415,4 Millionen ermittelt. Dies entspricht einer Aufwertung gegenüber dem Vorjahreswert von EUR 73,1 Millionen oder 5,4% und führt zu einer Brutto-Mietrendite von 5,5 %. In diesen Werten ist die Frankfurter Büroimmobilie Cielo nicht enthalten, da sie nach der Eigenkapitalmethode bilanziert wird.

Das positive Bewertungsergebnis ist vor allem auf zwei Faktoren zurückzuführen. Von der Corona-Pandemie betroffene Objekte vor allem im Hotel- und Einzelhandelsbereich konnten deutliche Wertsteigerungen gegenüber dem Vorjahr erzielen. Diese waren im Vorjahr aufgrund der Unsicherheit im Zusammenhang mit der Pandemie teilweise abgewertet worden. Außerdem wurden nach erzielten Vermietungserfolgen zahlreiche Objekte des DEMIRE-Portfolios, insbesondere der Logistikpark Leipzig, aufgewertet.

Die Prognose der Gesellschaft für das Geschäftsjahr 2021 ist vom Bewertungsergebnis unabhängig und wird erneut bestätigt. Das Management geht von FFO I (nach Steuern, vor Minderheiten) über dem Vorjahreswert von EUR 39,2 Mio. aus. Mieterträge werden am oberen Rand der Prognose von EUR 80,0 bis 82,0 Mio. erwartet. (10.01.2022/alc/n/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,54 € 4,51 € 0,03 € +0,67% 19.01./17:32
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0XFSF0 A0XFSF 5,16 € 4,02 €